Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

1300 Euro Bußgeld: Autoposer in Celle verstoßen gegen Corona-Verordnung

Polizeieinsatz (Symbolbild) - SNA, 1920, 29.05.2021
Abonnieren
Im niedersächsischen Celle haben in der Nacht zum Samstag Dutzende Menschen, die überwiegend zu der sogenannten Autoposer-Szene gehören, laut der Polizei gegen Corona-Verordnungen verstoßen.
Laut der Polizei trafen sich in den Nachtstunden auf zwei Parkpaletten im Celler Stattgebiet etwa 80 Personen mit 50 Autos. Die Polizei stellte dabei unterschiedliche Corona-Verstöße fest.
Laut Behördenangaben wurden Verwarnungen in Höhe von fast 1300 Euro ausgesprochen.
Geld (Symbolbild) - SNA, 1920, 25.05.2021
Grundschülerin in Düsseldorf findet 5000 Euro und geht zur Polizei
Die versammelten Autoposer hätten sich uneinsichtig verhalten und seien gegen 24:00 Uhr des Platzes verwiesen worden.
Zuvor hätten sich Anwohner über den Lärm beschwert.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала