Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Türkische Lira rutscht auf Rekordtief

© AFP 2021 / AMIR MAKARTürkische Lira (Symbolbild)
Türkische Lira (Symbolbild) - SNA, 1920, 28.05.2021
Abonnieren
Die türkische Währung setzt ihre Talfahrt fort. Der Kurs der Lira weist gegenüber dem US-Dollar und dem Euro am Freitag einen Rekordtiefstand auf. Das teilte die Deutsche Presse-Agentur mit.
Demnach wurden am Vormittag für einen Dollar bis zu 8,5981 Lira gezahlt. Ein Euro habe bis zu 10,4745 Lira gekostet.
Die Türkei befindet sich in einer Spirale aus einer vergleichsweise hohen Inflation und einer Währung, deren Wert immer weiter sinkt. Im April war die Inflationsrate auf etwas über 17 Prozent gestiegen.
Nach dem Wechsel der Spitze der Notenbank der Türkei im März war die türkische Lira auf Talfahrt gegangen. Der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdogan, hatte den Zentralbankchef Naci Agbal nach fünf Monaten im Amt entlassen.
Kurz zuvor hatte Erdogan erklärt, der Kampf gegen die Inflation gehöre zu seinen wichtigsten Vorhaben. Ziel sei eine einstellige Inflationsrate. 2020 hatte sie zeitweise bei 15 Prozent gelegen.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала