Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Geldautomat bei Aachen gesprengt – Passanten hauen mit Scheinen ab

Euro (Symbolbild) - SNA, 1920, 27.05.2021
Abonnieren
In Herzogenrath bei Aachen hat sich eine skurrile Szene abgespielt: Nach der Sprengung eines Geldautomaten sollen Passanten umherfliegende Geldscheine aufgesammelt haben und damit abgehauen sein.
Videos mit dem Vorfall hätten Augenzeugen der Polizei zur Verfügung gestellt, hieß es in einer Polizeimitteilung. Auf den Aufnahmen ist Angaben zufolge zu sehen, wie mehrere Passanten sich nach der Sprengung des Geldautomaten Geldscheine einstecken und anschließend vom Tatort entfernen. Das Geld mitzunehmen sei strafbar, deshalb seien die Ermittlungen entsprechend ausgeweitet worden, so die Polizei.
In der Nacht zum Pfingstmontag hatten vermutlich drei Täter den Automaten gesprengt und waren mit dem erbeuteten Geld geflüchtet. Anwohner waren durch den heftigen Knall geweckt worden. Die Detonation war so heftig, dass Trümmerteile bis auf den Gehweg geschleudert wurden.
Die Polizei appellierte an die Zeugen solcher Taten, sich vom Tatort fernzuhalten. Unter den Trümmern könne sich sprengfähiges Material befinden, das nicht gezündet wurde und später explodieren könnte.
Geld (Symbolbild) - SNA, 1920, 25.05.2021
Grundschülerin in Düsseldorf findet 5000 Euro und geht zur Polizei
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала