Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Athen: Geimpfte mit „Sputnik V“ willkommen in Griechenland

© SNA / Andrej SorokinImpfung mit Sputnik V
Impfung mit Sputnik V - SNA, 1920, 26.05.2021
Abonnieren
Griechenland hat Reiseerleichterung für Geimpfte aus Russland mit dem Impfstoff „Sputnik V“ beschlossen. Dies bestätigte das griechische Tourismusministerium der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag.
„Wer mit Sputnik geimpft ist und eine Impfbescheinigung vorweist, wird nicht das geringste Problem haben“, zitierten griechische Medien laut Deutscher Presse-Agentur Nikos Dendias am Montag während eines Besuches in Südrussland. Damit bezog sich der griechische Außenminister auf Reiseerleichterung für Geimpfte mit dem Impfstoff „Sputnik V“.
Die EU hat die Impfung mit „Sputnik V“ bislang nicht auf der Liste der Vakzine aufgenommen, die für den geplanten EU-Impfpass und die Reisen in die EU anerkannt sein werden. „Eine endgültige Entscheidung wird die EU demnächst treffen und dieser wird Griechenland folgen“, zitierte die DPA Dendias weiter.
Reisende können auch mit einer deutschsprachigen Corona-Impfbescheinigung nach Griechenland kommen, ohne sich in Quarantäne begeben zu müssen. Bislang musste die Impfbestätigung für die Einreise in Griechenland auf Englisch vorgelegt werden. Auch Impfbescheinigungen, die auf Italienisch, Französisch, Spanisch oder Russisch verfasst sind, werden akzeptiert. Eine Einreise ohne anschließende Quarantäne ist auch möglich, wenn die Reisenden einen negativen Corona-PCR-Test vorweisen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала