Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Harter Schlag für Drogendealer: Eine Tonne Kokain an englischen Stränden entdeckt

© REUTERS / VALERY HACHEKokain (Symbolbild)
Kokain (Symbolbild) - SNA, 1920, 25.05.2021
Abonnieren
Fast eine Tonne Kokain in mehreren Taschen ist an südenglischen Stränden angespült worden. Dies teilte die Polizeibehörde National Crime Agency (NCA) am Dienstag mit.
Spaziergänger hätten das Rauschgift im Wert von umgerechnet etwa 92 Millionen Euro nahe der Orte Hastings und Newhaven am Ärmelkanal gefunden, heißt es in der Mitteilung. Die Drogen seien in wasserdichte Taschen verpackt und an Schwimmwesten gebunden worden.
Es handele sich vermutlich um zwei Sendungen von Rauschgift aus Südamerika, sagte ein Sprecher der Polizeibehörde. Diese Menge an Kokain zu verlieren, sei ein harter Schlag für Drogendealer. NCA-Beamte leiteten eine Untersuchung ein, um die Herkunft der Drogenpackungen festzustellen.
Kokain (Symbolbild) - SNA, 1920, 25.05.2021
Drogenfund in Bayern: Logistik-Mitarbeiter finden Kokain in Biomüll-Container
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала