Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wer hat bei wem abgeschrieben? Ähnliche Teile in Texten von Biden und Baerbock aufgedeckt

© AFP 2021 / DAVID GANNONZwei Exemplare der Magazine „Der Spiegel“ und „Stern“ mit Annalena Baerbock auf dem Cover, Ende April aufgenommen.
Zwei Exemplare der Magazine „Der Spiegel“ und „Stern“ mit Annalena Baerbock auf dem Cover, Ende April aufgenommen.  - SNA, 1920, 25.05.2021
Abonnieren
Inwiefern machen sich die Grünen in Deutschland die US-Demokraten zum Vorbild? Ein Twitter-Nutzer hat eine merkwürdige Ähnlichkeit in den Texten über den US-Präsidenten Joe Biden und die Grünen-Chefin Annalena Baerbock aufgedeckt.
Es sind Bidens „Plan für eine saubere Energierevolution und Umweltgerechtigkeit“ und Baerbocks Internetseite auf Englisch, die plötzlich einen wörtlich ähnlichen Satz enthalten. Biden glaube, dass der Green New Deal ein entscheidender Rahmen für die Bewältigung der klimatischen Herausforderungen sei, dazu gehöre auch, dass die Vereinigten Staaten „dringend größere Ambitionen in epischem Maßstab annehmen müssen, um den Umfang dieser Herausforderung zu bewältigen“, steht es bei Biden.
„Aber wir können uns für eine Veränderung entscheiden. Wir können uns dafür entscheiden, Krisen nicht nur zu versorgen, sondern auch zu verhindern und ein gutes Leben für alle zu sichern. Wir ‘müssen dringend größere Ambitionen in epischem Maßstab annehmen, um den Umfang der Probleme zu bewältigen’“, steht es bei Baerbock. Ein Zufall, gerade mit dieser Komplexität?
Die komische Ähnlichkeit sorgte für entsprechende Reaktionen.
„Endlich erfrischend anders!“, scherzte der Twitter-Nutzer Argo Nerd mit Blick auf die Medienüberschriften zu Baerbock.
„Ich spekuliere jetzt mal. Da sollte ein Mitarbeiter etwas kluges schreiben und dachte, er holt sich Anleihen vom großen Helden“, scherzte ein anderer Nutzer. Eine weitere Nutzerin wies darauf hin, dass den Begriff „embrace greater ambitions“, also „größere Ambitionen annehmen“, laut der Google-Suche außer Biden womöglich niemand verwendet habe und das Zitat durch die Mitarbeiter der grünen Kanzlerkandidatin originell sei.

Baerbock „synchron mit Biden“?

Gründe für derartige Spekulationen liefert Baerbock allerdings selbst. Aus ihrem Auftritt beim Atlantic Council am 6. Mai geht eine Botschaft „an die USA“ hervor - sie sei „synchron mit Biden“, steht auf der Webseite des Councils geschrieben. Baerbock sagte da, dass der Erfolg der Grünen auf ihrer Botschaft von Hoffnung und „Veränderung“ beruhe, was Kampagnenthemen des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama seien. Sie habe auch eine beruhigende Note für das amerikanische Publikum angeboten, das sich an Merkel gewöhnt habe, schreibt der Council. „Ich stehe nicht dafür, alles zu ändern, sondern große Teile der Gesellschaft in eine bessere Zukunft zu bringen“, so Baerbock. Dazu gehöre auch kein „sehr passives Verhalten“ mehr in den Weltangelegenheiten, versprach etwa Baerbock.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала