Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Forschungsschiff Polarstern ist wieder auf dem Weg in die Arktis

© Foto : Frank Rödel / Alfred-Wegener-InstitutsForschungsschiff „Polarstern“ (Archiv)
Forschungsschiff „Polarstern“ (Archiv) - SNA, 1920, 24.05.2021
Abonnieren
Das Forschungsschiff „Polarstern“ ist an diesem Montag aus seinem Heimathafen Bremerhaven zu seiner nächsten Expedition in die Arktis gestartet, teilte das Alfred-Wegener-Institut für Polarforschung in einem Statement mit.
Die etwa 50 wissenschaftlichen Teilnehmer sollen in der Framstraße zwischen Grönland und Spitzbergen die seit über 20 Jahren laufenden Langzeitbeobachtungen fortsetzen. Dort werden sie den Einfluss von Umweltveränderungen auf das arktische Tiefseeökosystem erforschen, hieß es. Die Expedition werde rund einen Monat dauern. Am 28. Juni soll das Schiff nach Bremerhaven zurückkehren.
Wegen der Pandemie mussten sich neben den Wissenschaftlern auch etwa 40 „Polarstern“-Crewmitglieder 14 Tage in Quarantäne in einem Hotel in Bremerhaven aufhalten. Erst nach drei negativen PCR-Tests für alle Teilnehmenden konnte die Expedition starten.
Forschungsschiff „Polarstern“ (Archiv) - SNA, 1920, 20.12.2020
Einmonatige Anreise wegen Corona: Forscher starten mit deutschem Schiff in die Antarktis
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала