Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Gewalt in Myanmar: 13 Polizisten von Rebellen getötet – Medien

© AP PhotoPolizeibeamte in Myanmar
Polizeibeamte in Myanmar - SNA, 1920, 23.05.2021
Abonnieren
Rebellen in Myanmar greifen nach wie vor die Kräfte der Militärregierung an: Am Sonntag haben sie eine Polizeiwache in der Stadt Mobye im Osten des Landes eingenommen und auch angegeben, mehrere Polizisten getötet zu haben. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Verweis auf lokale Medien.
Regierungsfeindliche Kämpfer hätten nach eigenen Angaben mindestens 13 Sicherheitskräfte getötet und vier in ihre Gewalt gebracht. Das Nachrichtenportal Irrawaddy berichtete unter Berufung auf einen Kämpfer der örtlichen Volksverteidigungskräfte, die Polizeiwache sei in Brand gesetzt worden. Zwei Zivilisten seien bei den Kämpfen verletzt worden.
Am Samstag attackierten die Kämpfer der Unabhängigkeitsarmee der Kachin (KIA) einen Militärposten in der Jadebergbau-Stadt Hkamti im Nordwesten des Landes.

Militärputsch in Myanmar

Das Militär in Myanmar war am 1. Februar an die Macht gekommen, indem es die damalige Regierung gestürzt und die zivilen Anführer verhaftet hatte. Es begründete sein Vorgehen mit einem angeblichen massiven Wahlbetrug bei den Parlamentswahlen 2020 zugunsten der damals regierenden Partei NLD und der Ablehnung der Behörden, die mutmaßlichen Missstände zu untersuchen. Das Militär benutzte dabei den verfassungsmäßigen Mechanismus zur Einführung des Ausnahmezustands und versprach, ein Jahr später Neuwahlen abzuhalten und die Macht an die Wahlgewinner zu übergeben. Später korrigierte ein Sprecher des Militärs die vermutliche Frist für die Abhaltung der Wahlen: Diese sollten in zwei Jahren stattfinden, hieß es.
In vielen Städten Myanmars finden täglich Massenproteste gegen die Militärregierung statt. Mehr als 70 Prozent der Staatsbediensteten, darunter auch Mediziner, haben sich der Kampagne des zivilen Ungehorsams gegen die Behörden angeschlossen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала