Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Emirate wollen 2023 Gastgeber der UN-Klimakonferenz werden

© REUTERS / Ahmed JadallahDie Flagge der VAE
Die Flagge der VAE - SNA, 1920, 23.05.2021
Abonnieren
Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben den Wunsch geäußert, die 28. Internationale UN-Klimawandel-Konferenz (COP28) im Jahr 2023 auszurichten. Darüber informiert die emiratische Nachrichtenagentur WAM am Sonntag.
Als ein ständiges Zuhause für die Internationale Organisation für erneuerbare Energien (IRENA) und erstes Land in der Region, das sich zum Pariser Abkommen sowie durch nationales Recht zu wirtschaftsweiten Emissionsreduktionen verpflichtete, halten sich die VAE nach WAM-Angaben für einen „idealen Gastgeber“ für die COP28.
Nora Al-Matrooshi - SNA, 1920, 11.04.2021
Emirate lassen erstmals Frau zur Astronautin ausbilden
Die Auswirkungen des Klimawandels seien bereits jetzt deutlich zu spüren, betonte der emiratische Außenminister, Scheich Abdullah bin Zayid Al Nahyan. Ihre „nachgewiesenen Erfolge“ bei progressiven Klimamaßnahmen und „multilateraler Zusammenarbeit“ wecken allerdings bei den VAE den Optimismus, man könne die globalen Klimaziele erreichen und gleichzeitig soziale und wirtschaftliche Chancen schaffen.
„Als Gastgeber der COP28 werden die VAE ihre Erfahrung als regionaler und globaler Veranstalter nutzen, um alle Teilnehmer zum Erreichen des Pariser Abkommens zu mobilisieren und die zwingenden Investitionsgründe für mehr Ehrgeiz zu stärken“, zitiert WAM den Außenminister.
Nach WAM-Angaben sollen die VAE rund 17 Milliarden US-Dollar in kommerzielle Projekte für erneuerbare Energien auf sechs Kontinenten investiert haben. Sie gaben zudem über eine Milliarde US-Dollar für Zuschüsse und günstige Darlehen für erneuerbare Energie-Kraftwerke aus.
Laut Informationen des Beratungsunternehmens „Enerdata“, das die Statistik für sein Jahrbuch zur globalen Energie regelmäßig vorlegt, liegen die Emirate bei der globalen Rohölförderung aktuell mit 183 Megatonnen auf Platz vier hinter den USA, Russland, Saudi Arabien und Kanada. Nach Medienangaben waren die VAE im Jahr 2019 der fünftgrößte Ölexporteur weltweit nach Saudi Arabien, Russland, dem Irak und Kanada.
Die COP ist eine jährliche Konferenz der Vertragsparteien zur UN-Klimarahmenkonvention, auf der ihre Umsetzung überprüft wird. Die im November bevorstehende COP26 soll in Glasgow stattfinden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала