Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Waffenruhe zwischen Israel und Hamas in Kraft getreten

© REUTERS / IBRAHEEM ABU MUSTAFAPalästinenser im Gazastreifen feiern Waffenruhe, der 21. Mai 2021
Palästinenser im Gazastreifen feiern Waffenruhe, der 21. Mai 2021  - SNA, 1920, 21.05.2021
Abonnieren
Die Feuerpause zwischen Israel und der Hamas-Bewegung im Gazastreifen ist laut internationalen Nachrichtenagenturen am Freitag um 02.00 Uhr (01.00 MESZ) in Kraft getreten.
Die Vereinbarung wurde demnach unter Vermittlung Ägyptens getroffen. Nach Angaben der Agentur Reuters soll es noch direkt vor dem Inkrafttreten der Waffenruhe beiderseits zu Raketenangriffen gekommen sein.
Zunächst hält die Feuerpause den Berichten zufolge. Im Gazastreifen sowie im östlichen Jerusalem wird laut Reuters gefeiert. Die Regierung in Kairo verkündete, es würden zwei Delegationen entsandt, um die Einhaltung der Waffenruhe zu beobachten.
Der Konflikt zwischen Israel und dem palästinensischen Gazastreifen hatte sich am Abend des 10. Mai zugespitzt, als die Hamas Raketen auf Israel abfeuerte. Die meisten davon wurden vom israelischen Luftabwehrsystem „Iron Dome“ abgefangen, das eine Abfangquote von etwa 90 Prozent haben soll. Israel reagierte auf den Angriff ebenfalls mit massiven Luftschlägen in dem Küstengebiet.
In Israel sollen mindestens zwölf Menschen getötet und Hunderte weitere verletzt worden sein. Nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums wurden bis Donnerstag 232 Palästinenser getötet, unter ihnen 65 Kinder und Jugendliche. Mehr als 1900 Menschen wurden verletzt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала