Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Filmreife Kampfroboter“ – Verteidigungsminister über Russlands autonome Kampfsysteme

© SNA / Alexej KudenkoRussischer Roboter Igorjok bei der Waffenmesse Army 2018
Russischer Roboter Igorjok bei der Waffenmesse Army 2018 - SNA, 1920, 21.05.2021
Abonnieren
Russlands Armee verfügt nach Darstellung von Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu über serienreife Waffensysteme mit einer Befähigung zum autonomen Kampfeinsatz. Man könne sie in Filmen zeigen.
Sogenannte „Waffen von morgen“ sind nach Aussage des Ministers das große Thema der russischen Armee. Man stecke enorm viel Arbeit in die Entwicklung solcher Systeme. Manches sei bereits serienreif, sagte Schoigu beim Wissensmarathon „New Knowledge“: Man verfüge „nicht einfach nur über Versuchsträger, sondern über Roboter, die man in Sciencefiction-Filmen zeigen könnte, zu autonomen Kämpfen befähigt“, so der Minister.
Der russische Verteidigungsminister hatte bereits mehrfach erklärt, sein Ressort werde die Arbeit an der Ausweitung der Modellreihe von robotisierten Kampfsystemen fortsetzen. Die russischen Streitkräfte mit derlei Gerät auszurüsten, habe in seinem Ministerium Priorität. Ein Verband von 20 Kampfrobotern sei bereits im Aufbau begriffen. Ein Forschungszentrum des Verteidigungsministeriums arbeite an dessen Einsatztaktik.
3D Drucker (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.05.2021
3D-Druck in Russland: „99 Recycle“ macht nützliche Gegenstände aus Kunststoffabfall
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала