Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Israel und Hamas vereinbaren Waffenstillstand

© REUTERS / MOHAMMED SALEMGazastreifen kurz vor Beginn der vereinbarten Waffenruhe, 20. Mai 2021
Gazastreifen kurz vor Beginn der vereinbarten Waffenruhe, 20. Mai 2021 - SNA, 1920, 20.05.2021
Abonnieren
Das israelische Kabinett hat einstimmig einen Vorschlag Ägyptens über eine Waffenruhe gebilligt. Dies berichteten israelische Medien am Donnerstagabend. Auch die Hamas hat entsprechende Berichte bestätigt.
Das Feuer soll in der Nacht zum Freitag um zwei Uhr morgens (01:00 MESZ) eingestellt werden.
Am Vortag hatte US-Präsident Joe Biden den israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu zu Deeskalation aufgerufen. Allerdings soll der israelische Regierungschef den Vorschlag abgelehnt haben.
Vermittelt in dem Konflikt haben auch Ägypten, Katar und die Vereinten Nationen.
Direkt nach der Mitteilung über Israels Entscheidung für eine Waffenruhe gab jedoch es erneut Raketenalarm in den israelischen Grenzorten am Rande des Gazastreifens.
Der Konflikt zwischen Israel und dem palästinensischen Gazastreifen hatte sich am Abend des 10. Mai zugespitzt, als die Hamas Raketen auf Israel abfeuerte. Die meisten davon wurden vom israelischen Luftabwehrsystem „Iron Dome“ abgefangen, das eine Abfangquote von etwa 90 Prozent haben soll.
Israel reagierte auf den Angriff ebenfalls mit massiven Luftschlägen in dem Küstengebiet.
Raketenschlag aus dem Gazastreifen auf Israel, der 12. Mai 2021 - SNA, 1920, 20.05.2021
Bislang mehr als 4000 Raketen in Richtung Israel: Weitere Hamas-„Metro“-Objekte in Gaza bombardiert
In Israel sollen mindestens zwölf Menschen getötet und weitere 50 schwer verletzt worden sein. Nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums wurden bis zum Donnerstag 232 Palästinenser getötet, unter ihnen 65 Kinder und Jugendliche. 1900 Menschen wurden verletzt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала