Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

18 Minuten lang ohne Bewegung: Angelina Jolie lässt sich mit Bienen fotografieren – Foto

Abonnieren
Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts mit dem US-Magazin „National Geographic“ hat sich der Hollywood-Star Angelina Jolie mit Dutzenden Bienen auf ihrem Körper fotografieren lassen. So will die Schauspielerin anlässlich des Weltbienentags am 20. Mai auf das Aussterben von Bienen aufmerksam machen.
Das Shooting sei erfolgreich und ohne einen einzigen Stich verlaufen, hieß es in dem Bericht von „National Geographic“. „Alle am Set, außer Angelina, haben Schutzanzüge getragen. Es musste leise und ziemlich dunkel sein, damit die Bienen ruhig blieben. Angelina stand 18 Minuten lang bewegungslos und war mit Bienen bedeckt“, sagte der Fotograf Dan Winters. Ihr Körper sei mit speziellen Pheromonen bestrichen worden, damit die Insekten in die richtige Richtung gekrochen seien.
In den letzten Jahrzehnten sind die Bienenpopulationen weltweit stark zurückgegangen. Dies sei auch für Menschen eine Bedrohung und könnte zu Hunger in der Welt führen. Angelina Jolie setzt sich für einen stärkeren Schutz der Bienen ein und unterstützt auch die UNESCO-Initiative, die vorsieht, die Zahl der Bienen bis zum Jahr 2025 auf 125 Millionen zu erhöhen.
Das Gemälde „Tower of the Koutoubia Mosque“ („Turm der Koutoubia Moschee“)  - SNA, 1920, 02.03.2021
Von Brad Pitt geschenkt: Angelina Jolie verkauft Winston-Churchill-Bild für 9,5 Millionen Euro
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала