Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Verschwinden Malediven bis 2100? Urlaubs-Inselstaat mahnt schnelles Handeln gegen Klimawandel an

© SNA / Alexander KowaljowMalediven
Malediven - SNA, 1920, 19.05.2021
Abonnieren
Die Malediven haben die Weltgemeinschaft aufgerufen, schnell und gemeinsam gegen den Klimawandel vorzugehen. Laut der Umweltministerin des Landes, Aminath Shauna, ist das paradiesische Insel-Atoll vom Verschwinden im Indischen Ozean bedroht.
Wenn die Umwelt weiterhin den gleichen Schaden erleidet wie jetzt, würden die Malediven bis 2100 „nicht mehr existieren“, sagte die Ministerin gegenüber dem TV-Sender CNBC.
„Der Klimawandel ist real und wir sind das am stärksten gefährdete Land der Welt", sagte Shauna.
Ihr zufolge liegen heute 80 Prozent der Malediven nur einen Meter über dem Meeresspiegel. Die meisten Inseln des Atolls sind von Überschwemmungen und Erosion der Küste betroffen.
Passanten im Londoner Primrose Hill Park - SNA, 1920, 18.01.2021
Umwelt prägt das Verhalten von Menschen und Tieren in verblüffend ähnlicher Weise - Studie
Die Behörden des Landes haben bereits eine Reihe von Anstrengungen unternommen, um die Auswirkungen des Klimawandels zu minimieren. Zum Beispiel ergreift das Land Maßnahmen zum Schutz der Küstengebiete. Die Malediven streben auch danach, führend bei der Reduzierung von Treibhausgasemissionen zu werden, um andere Länder davon zu überzeugen, diesem Beispiel zu folgen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала