Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Horror-Fund: Schlange im Brokkoli in Berliner Supermarkt entdeckt

Vipernatter - SNA, 1920, 19.05.2021
Abonnieren
Ein Berliner Supermarkt hat die Polizei gerufen, da eine Kundin in einer Brokkoliverpackung eine Schlange entdeckt hatte. Vermutlich ist die Vipernatter mit einem Kühltransport aus Spanien nach Berlin gekommen. Nun wird das Reptil im Berliner Tierheim aufgepäppelt.
„Zu uns kam tatsächlich ein Polizist mit einem Brokkoli in der Hand und da war die Vipernatter drin“, zitiert die Deutsche Presse-Agentur die Tierheimsprecherin Annette Rost.
Es sei wohl genug Sauerstoff und Platz für die rund zwölf Zentimeter lange Schlange in der Verpackung gewesen, sagte Rost.
„Der Vipernatter geht es gut, das kann sich aber noch ändern, denn es waren ja extreme Bedingungen auf dem langen Transport, sie wird ja wahrscheinlich in einem Kühltransport gewesen sein.“
Das Tier sei wohl zufällig in die Verpackung gelangt. Der Sprecherin zufolge ist die Schlange noch sehr jung. Einen Namen hat sie noch nicht, soll aber bald einen bekommen.
Python (Symbolbild) - SNA, 1920, 16.03.2021
Riesenschlange trennt Mann fast Gesicht ab
„Sobald sie gesund ist, hoffen wir, sie in ein schönes neues Zuhause vermitteln zu können“, sagte die Sprecherin.
Ein paar Tage müsse das Tier aber noch weiter beobachtet werden.
Die Vipernatter ist eine ungiftige Schlangenart aus der Familie der Nattern (Colubridae), die in Südwesteuropa und Nordwestafrika beheimatet ist. Die Art wird 70 bis 90 Zentimeter lang, wobei die Männchen kleiner bleiben als die Weibchen.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала