Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Von Alzheimer bis Drei-Penis-Getränk: Zehn bizarre Fakten zum Wein

Wein (Symbolbild) - SNA, 1920, 18.05.2021
Abonnieren
Die US-Sängerin Pink schwärmt vom deutschen Wein. Sie will auf jeden Fall die Weinregionen in Deutschland besuchen. Na, klar, hier wurde der Eiswein entwickelt. Hierzulande gibt’s auch einen der ältesten Weine der Welt. Diese und andere spannende Fakten zum Getränk aus dem vergorenen Saft der Weintraube präsentiert Ihnen SNA in einem Überblick.
„Ich habe ein T-Shirt, auf dem steht: Wenn du keinen Riesling magst, bist du ein verdammter Idiot“, zitiert die Deutschen Presse-Agentur Pink am Dienstag. „Ich liebe deutschen Wein“, so die Sängerin. Sie wolle „auf jeden Fall einmal die Weinregionen in Deutschland besuchen, dort war ich noch nie“. Im Juli 2019 schaute sie vor ihrem Konzert in Stuttgart bei einem Lokal eines dortigen Weinhändlers vorbei und zeigte sich auch davon sehr begeistert. Für alle, die auch gerne Wein mögen, hat SNA einige interessante Fakten aufgelistet.

1. Deutsche Weinmajestäten

Die 72. Deutsche Weinkönigin heißt Eva Lanzerath und kommt von der Ahr. Als Deutsche Weinprinzessinnen komplettieren Anna-Maria Löffler aus der Pfalz und Eva Müller aus Rheinhessen das Trio der Deutschen Weinmajestäten 2020/2021, erläutert das Deutsche Weinistitut (DWI). Lanzerath wird ein Jahr lang im Auftrag des DWI unterwegs sein und als Botschafterin für den deutschen Wein im Normalfall rund 200 Termine im In- und Ausland wahrnehmen. „Wir haben auch in diesem Ausnahmejahr wieder eine sehr talentierte Deutsche Weinkönigin und zwei ausgesprochen kompetente Deutsche Weinprinzessinen, denen wir möglichst viele Einsätze wünschen, auf denen sie ihr großes Fachwissen präsentieren können“, so die DWI-Geschäftsführerin Monika Reule.

2. Alzheimer, Parkinson und Co

Ein Forschungsteam von der Universität Malta in Msida hat festgestellt, dass Rotwein besonders reich an spezifischen Polyphenolverbindungen ist, die die biologischen Prozesse von Alzheimer und Parkinson zu verhindern beziehungsweise zu verlangsamen scheinen.
Mehr als 100 Studien zeigen einen umgekehrten Zusammenhang zwischen leichtem bis mäßigem Alkoholkonsum und dem Risiko eines Herzinfarkts, eines ischämischen Schlaganfalls und einiger anderer Erkrankungen, erklärt die Harvard T.H. Chan School of Public Health, eine akademische Einheit der Harvard University. Das Risiko verringere sich zwischen 25 und 40 Prozent. Eine Erhöhung des Alkoholkonsums auf mehr als vier Getränke pro Tag kann jedoch das Risiko für Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Schlaganfall, Herzinfarkt und Tod erhöhen, hieß es.

3. Einfluss der Musik

Professor Adrian North von der Heriot-Watt University in der schottischen Hauptstadt Edinburgh hat herausgefunden, dass Musik einen starken Einfluss darauf hat, wie Menschen Wein wahrnehmen.
Wenn Menschen Rotwein tranken, während sie der Kantate „Carmina Burana“ des deutschen Komponisten Carl Orff lauschten, bezeichneten 60 Prozent der Probanden ihr Getränk als „kraftvoll und schwer“. Beim Hören von „Just Can't Get Enough“ der französischen Band „Nouvelle Vague“ wurde der gleiche Wein aber schon als „spritzig und erfrischend“ eingestuft.

4. Royaler Biokraftstoff

Der britische Thronfolger Prinz Charles hat einen Oldtimer-Sportwagen, den er mit Biokraftsoff aus englischen Weißwein tankt. Der Aston Martin DB6 war ein Geschenk von Königin Elizabeth II. zum 21. Geburtstag ihres Erstgeborenen. Auf 100 Kilometer verbrauche der Flitzer fast 24 Liter des Kraftstoffs, teilte CNN mit. Der Biokraftstoff aus Wein wird demnach für den Prinzen aus der Überschussproduktion einer Winzerei in der Grafschaft Wiltshire gewonnen.

5. Flüssige Millionen

Eine Flasche Romanée-Conti aus dem Jahr 1945 ist bisher der teuerste Wein der Welt. Die fast 75 Jahre alte Flasche des Burgunders wurde am 13. Oktober 2018 bei Sotheby’s für 558.000 US-Dollar (ungefähr 482.000 Euro) versteigert.
Diese Flasche mit einem fleckigen Etikett ist eine von 600 Exemplaren, die 1945 hergestellt wurden, kurz bevor das berühmteste Weingut in Burgund die Reben aus- und dann neu pflanzte.

6. Anderthalbtausend-Liter-Flasche

Die größte gläserne Weinflasche der Welt wurde im März 2017 ins Guinness Buch der Rekorde eingetragen. Die Riesenflasche war im Restaurant Engel Wang Fu im österreichischen Lustenau aufgestellt. Mit 1590 Liter hochwertigem „100 Days Zweigelt“ vom Weingut Keringer in Mönchhof war sie gefüllt. Wieso war? Im Januar 2020 haben die lokalen Medien über einen ungewöhnlichen Einsatz der Lustenauer Feuerwehr mitgeteilt. Es stellte sich heraus, dass die Flasche undicht war und der Wein gerettet werden musste.
Die Feuerwehr konnte in Zusammenarbeit mit der lokalen Molkerei den Korken der Weinflasche von oben anbohren und den Großteil des hochwertigen Zweigelt mittels lebensmittelechter Schläuche abpumpen. Der Wein wurde in Fässer umgefüllt. Die Operation war somit erfolgreich.

7. „Alter Römer”

Einer der ältesten flüssig erhaltenen gebliebenen Traubenweine der Welt stammt aus der Zeit um 325 nach Christus. Der so genannte „Römerwein“ ist im Historischen Museum der Pfalz in Speyer ausgestellt.

8. Portugiesen sind Spitzenreiter

Der Spitzenreiter im weltweiten Pro-Kopf-Verbrauch von Wein ist Portugal. Das folgt aus den Angaben des Portals Statista. Im Jahr 2019 trank also jeder in diesem Land 56,4 Liter Wein. Auf Platz zwei landeten die Franzosen (49,5 Liter) und auf Platz drei die Italiener (43 Liter). Der deutschsprachige Raum ist in der Top-10 Liste auch präsent – die Schweizer folgen gleich auf Platz vier (36,5 Liter), die Österreicher liegen an sechster Stelle (29,4 Liter) und die Deutschen können mit Platz acht (28,3 Liter) aufwarten. Bei Betrachtung der Gesamtmenge in demselben Jahr wurde der meiste Wein jedoch in den USA konsumiert.

9. Wein für Eiskönigin

Diesen Wein mag bestimmt auch die Eiskönigin, denn er wird aus gefrorenen Trauben erzeugt. Dazu werden die Trauben bis in den Hochwinter am Rebstock belassen, wodurch der Ertrag sinkt. Der Geburtsort des deutschen Eisweines ist die rheinland-pfälzische Gemeinde Bingen-Dromersheim. Vermutlich wurde er dort erstmals im Jahr 1830 hergestellt. Deutschland und Österreich waren lange Zeit die einzigen Länder, in denen Eiswein produziert wurde.

10. Cola, Kobrablut und Tier-Genitalien

Einige Kenner bevorzugen es, Wein mit kohlensäurehaltigen Getränken wie Sprite und Cola zu trinken, und behaupten, dass der Wein mit ihnen viel besser schmeckt.
In einigen vietnamesischen Restaurants wird Wein mit Kobrablut serviert. Diese Kombination verleiht dem Trinkenden nach Angaben der Einheimischen viel Kraft. In Medien tauchten auch Berichte über einen so genannten Meteoriten-Wein aus Chile mit angeblich klitzekleinen Meteoriten-Stückchen auf. In Kanada wird „Omerto“-Wein aus fermentierten Tomaten hergestellt. Einer der bizarrsten ist vielleicht der chinesische „Drei-Penis-Wein“, der aus den Genitalien von Hunden, Robben und Hirschen erzeugt wird. Laut einem Team von National Geographic schmecken drei Penis-Weine etwas „cremiger“ als Wein aus Mäusen, den man in Asien auch als Allheilmittel für alles - von Leberkrankheiten bis Asthma -verwendet.
Ihre Meinung
Welchen Wein mögen Sie am liebsten?
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала