Wegen Israels Flagge über Kanzleramt: Erdogan „verflucht“ österreichische Regierung

© AFP 2022 / HELMUT FOHRINGER / APA / AFPIsraelische Flagge über dem Bundeskanzleramt gehisst. Wien, 14. Mai 2021
Israelische Flagge über dem Bundeskanzleramt gehisst. Wien, 14. Mai 2021 - SNA, 1920, 17.05.2021
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat scharf auf die Entscheidung der österreichischen Behörden reagiert, die Flagge Israels über einigen Regierungsgebäuden in Wien zu hissen, und die österreichische Regierung „verflucht“.
„Das Hissen der Flagge eines Terrorstaates über eigene Staatsgebäude bedeutet, sich mit dem Terror gleichzusetzen. Allem Anschein nach versucht Österreich, die Muslime zu zwingen, für den von dem Land begangenen Genozid an den Juden zu zahlen“, erklärte Erdogan am Montag in Ankara.

Kurz solidarisiert sich mit Israel

Bundeskanzler Sebastian Kurz führte die Aktion mit der israelischen Flagge auf die Solidarität mit Israel zurück, denn „Terrorattacken“ gegen den jüdischen Staat seien entschieden zu verurteilen. Nach dem Kanzleramt hatte auch das österreichische Außenministerium die israelische Flagge über seinem Gebäude gehisst.
Israelische Raketenangriffe auf Gaza, 12. Mai 2021 - SNA, 1920, 17.05.2021
Israel beschießt Häuser von hochrangigen Hamas-Kommandeuren
Die regelrechten Kampfhandlungen zwischen Israel und dem Gazastreifen begannen nach heftigen Zusammenstößen zwischen den Palästinensern und der israelischen Polizei in Ostjerusalem. Zuvor hatten die israelischen Behörden einige arabische Familien aus ihren Wohnungen im Osten Jerusalems exmittiert.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала