Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wegen Kinderlärm: Mann greift seine Nachbarn mit Messer an

© CC0 / planet_foxPolizei in Bayern (Symbolbild)
Polizei in Bayern (Symbolbild) - SNA, 1920, 15.05.2021
Abonnieren
Weil er sich von „zu lautem Baby“ gestört fühlte, hat ein 24-jähriger Mann in Bad Essen seine zwei Nachbarn mit einem Messer attackiert. Die Angegriffenen wurden dadurch lebensgefährlich verletzt, meldet die Polizei am Samstag.
Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend gegen 20 Uhr in einem Mehrfamilienhaus. Der Tatverdächtige hatte sich bei der 25-jährigen Mutter des Kindes über Kinderlärm beschwert. In den Konflikt schalteten sich ihre 63 Jahre alte Großmutter und der 34-jährigen Nachbar ein. Der Streit war dann eskaliert. Der 24-Jährige zückte plötzlich ein Messer und attackierte die Großmutter und den Nachbarn. Beide wurden durch Schnitt- und Stichverletzungen schwer verletzt, befinden sich aber mittlerweile außer Lebensgefahr. Aus Angst vor dem Angreifer sprang die Mutter mit ihrem einjährigen Sohn aus dem Fenster im ersten Stock und verletzte sich dabei schwer am Bein. Ihr Kind blieb unverletzt. Alle Personen wurden danach in Krankenhäuser gebracht.
Der Tatverdächtige flüchtete vom Tatort und konnte bislang von der Polizei nicht ergriffen werden. Eine Mordkommission arbeitet derzeit an dem Fall. Die Tat wird als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft.
Deutsche Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.05.2021
Vier Verletzte bei Messerangriff an Berliner U-Bahnhof – Verdächtige festgenommen
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала