19-Jähriger in Berlin an Verletzungen bei Streit gestorben

CC0 / Markus Roider / Pixabay / Polizeipatrouille im Freien (Symbolbild)
Polizeipatrouille im Freien (Symbolbild) - SNA, 1920, 15.05.2021
Bei einem Streit in Berlin-Zehlendorf ist am frühen Samstagmorgen ein 19-Jähriger ums Leben gekommen, meldet die Polizei.
Der Vorfall ereignete sich kurz nach 3.00 Uhr in einem kleinen Park an der Idsteiner Straße Ecke Seibtweg. Nach ersten Erkenntnissen ist es zwischen einem unbekannten Mann und dem 19-Jährigen zu Streitigkeiten gekommen. Dabei sei der junge Mann schwer verletzt worden. Die vom Rettungsdienst eingeleitete Reanimation sei erfolglos geblieben.
Eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen in dem Fall. Die Beamten untersuchen derzeit das Tötungsdelikt und suchen nach dem flüchtigen Verdächtigen, hieß es.
Deutsche Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.05.2021
Vier Verletzte bei Messerangriff an Berliner U-Bahnhof – Verdächtige festgenommen
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала