Treffen zwischen Blinken und Lawrow soll Beziehungen stabilisieren – Quelle

© AP Photo / Ivan SekretarevRussischen und Amerikanische Flaggen
Russischen und Amerikanische Flaggen  - SNA, 1920, 14.05.2021
Das bevorstehende Treffen in Reykjavik nächste Woche zwischen dem US-Außenminister Anthony Blinken und seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow wird nach Angaben eines Vertreters des US-Außenministeriums ein Versuch sein, die bilateralen Beziehungen auf einen stabileren und vorhersehbareren Weg zu bringen.
„Das Treffen (am Rande des Ministertreffens des Arktischen Rates, das vom 19. bis 20. Mai stattfinden wird – Anm. d. Red.) wird ein Versuch sein, die Beziehungen auf einen vorhersehbareren und stabileren Weg zurückzubringen“, sagte der Vertreter bei einem Briefing am Freitag.
Blinken wird vom 16. bis 20. Mai durch Nordeuropa reisen und Dänemark, Island und Grönland besuchen. In Island wird er am nächsten Ministertreffen des Arktischen Rates vom 19. bis 20. Mai teilnehmen. Das US-Außenministerium hat den Termin für das bevorstehende Treffen noch nicht bekannt gegeben, Einzelheiten sollen später bekannt werden.
Washington hoffe, „stabile und vorhersehbare Beziehungen“ zu Russland aufzubauen und in Bereichen, die für die Vereinigten Staaten von Interesse sind, mit Moskau zusammenzuarbeiten, so der Vertreter abschließend.
Dies soll das erste persönliche Treffen zwischen einem Kabinettsbeamten aus der Biden-Administration und seinem russischen Amtskollegen sein.
Das Gebäude der russischen Regierung in Russland (im Vordergrund) - SNA, 1920, 14.05.2021
Tschechien und USA: Russland genehmigt Liste unfreundlicher Staaten
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала