Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Mädchentrio überfällt 17-Jährige und sticht sie nieder

© CC0 / Thobias Rebein / PixabayDeutsche Polizei (Symbolbild)
Deutsche Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 14.05.2021
Abonnieren
Ein 17-jähriges Mädchen ist am Donnerstag in Hannover von einer Mädchengruppe ausgeraubt und niedergestochen worden, meldet die Polizei am Freitag.
Der Vorfall ereignete sich um 17:30 Uhr in der U-Bahn-Haltestelle am Kröpcke. Auf dem Bahnsteig wurde sie von einer unbekannten Mädchengruppe im Alter von etwa 16 bis 18 Jahren angepöbelt. Danach schlug die Gruppe auf das Mädchen ein, raubte ihre Handtasche und lief weg. Eine weitere Jugendliche half dem weinenden Opfer, das Trio in einer großen Tiefgarage des Opernplatzes zu finden. Als die 17-Jährige ihre Handtasche zurückforderte, stach eine der Täterinnen das Opfer nieder. Ein junger Mann, der die drei Mädchen begleitete, hatte zuvor die Helferin zurückgerissen, die den Streit schlichten wollte.
Die Mädchengruppe und der unbekannte Mann flüchteten danach erneut zu Fuß. Durch die Messereinstiche wurde die Jugendliche schwer verletzt und zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun den Vorfall.
Ingrid SOL Oliveira Bueno da Silva,Twitter - SNA, 1920, 25.02.2021
19-Jährige Pro-Gamerin von ihrem Mitspieler erstochen – Medien
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала