Lindner als FDP-Vorsitzender wiedergewählt

© REUTERS / Joachim HerrmannFDP-Chef Christian Lindner (Archivbild)
FDP-Chef Christian Lindner (Archivbild) - SNA, 1920, 14.05.2021
Christian Lindner ist als FDP-Vorsitzender bestätigt und zum Spitzenkandidaten der Liberalen für die Bundestagswahl gewählt worden.
Bei einem digitalen Parteitag stimmten am Freitag 534 von 576 Delegierten für den 42-Jährigen. Es gab 31 Nein-Stimmen und 11 Enthaltungen. Das Ergebnis muss nun noch durch eine Briefwahl bestätigt werden.
Die FDP will bei ihrem digitalen Parteitag auch das Wahlprogramm beraten und beschließen. Corona-bedingt mussten die Delegierten den Parteitag von zu Hause aus verfolgen. In Berlin versammelte sich nur das FDP-Präsidium, das Tagungspräsidium und Organisationspersonal.
FDP-Chef Christian Lindner - SNA, 1920, 04.05.2021
„Armin Laschet kann das“: Lindner äußert sich zu Merkel-Nachfolge
Bei der Bundestagswahl stünden im Grunde zwei politische Konzepte zur Auswahl, sagte Lindner.
„Die einen setzen auf mehr Staat, mehr Umverteilung, mehr Bürokratismus, mehr Anmaßung von Wissen auch in der Politik.“
Dies sei nicht die Vorstellung der FDP.
„Unser Weg also ist, nicht immer mehr den Staat in die Verantwortung zu nehmen, sondern den Menschen zu vertrauen und ihnen auch wieder Freiheit zu geben.“
Lindner forderte in seiner gut einstündigen Rede ein flexibles Renteneintrittsalter, gute Bildungschancen für alle Kinder und einen „aufstiegsorientierten Sozialstaat". Steuererhöhungen zur Bewältigung der Folgen der Corona-Krise erteilte er eine scharfe Absage.
Lindner ist seit Dezember 2013 Parteivorsitzender. Er hatte die FDP übernommen, nachdem die Liberalen bei der Bundestagswahl im selben Jahr den Einzug in den Bundestag verpasst hatten. 2017 führte er die Partei dann zurück ins Parlament.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала