Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Guterres: Zulassung von „Sputnik V“ durch WHO „im Gange“

© SNA / MID RFUN-Generalsekretär Antonio Guterres und Russlands Außenminister Sergej Lawrow in Moskau
UN-Generalsekretär Antonio Guterres und Russlands Außenminister Sergej Lawrow in Moskau - SNA, 1920, 12.05.2021
Abonnieren
UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat sich für eine baldige Zulassung des russischen Impfstoffs gegen das Coronavirus „Sputnik V“ durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgesprochen. Ihm zufolge ist das Verfahren „bereits im Gange“.
„Wir würden natürlich die Zulassung des Impfstoffs ‚Sputnik V‘ durch die WHO begrüßen. Ich weiß, dass ein solcher Prozess bereits im Gange ist. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass Russland dem UN-Personal die Möglichkeit gegeben hat, sich mit ‚Sputnik V‘ impfen zu lassen. Das ist ein sehr gutes Zeichen. Wir glauben auch, dass ‚Sputnik V‘ eines der Schlüsselelemente zur Lösung des Impfproblems ist“, sagte Guterres nach seinem Treffen mit Russlands Außenminister Sergej Lawrow in Moskau.
Der russische Impfstoff „Sputnik V“ ist bereits in 64 Ländern mit insgesamt 3,2 Milliarden Einwohnern zugelassen worden. Wie eine Analyse der Daten zur Covid-19-Impfung vom 5. Dezember 2020 bis 31. März 2021 in Russland ergab, zeigt das Vakzin eine Effizienz von 97,6 Prozent. Das medizinische Fachjournal „The Lancet“ hatte zuvor über 91,6 Prozent Effektivität berichtet.
Corona-Impfstoff Sputnik V (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.05.2021
Weltweit mehr als 20 Millionen mit „Sputnik“ gegen Corona geimpft
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала