Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Peking: China und Russland verteidigen entschlossen Ergebnisse des Zweiten Weltkrieges

© AP Photo / Ng Han GuanDie Sprecherin des chinesishcen Außenministeriums Hua Chunying (Archivbild)
Die Sprecherin des chinesishcen Außenministeriums Hua Chunying (Archivbild) - SNA, 1920, 10.05.2021
Abonnieren
China will zusammen mit Russland die Ergebnisse des Zweiten Weltkrieges weiterhin aufrechterhalten und den Weltfrieden schützen. Das sagte die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums Hua Chunying bei einem Briefing am Montag.
In einer Zeit, in der einige Länder in der Welt eine irrtümliche Politik von Unilateralismus und Protektionismus betreiben würden, würden China und Russland „Schulter an Schulter“ stehen und einander bei ihren Kerninteressen entschlossen unterstützen, sagte Hua Chunying, Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, am Montag bei einem Briefing. Die beiden Länder würden „der Hegemonie und dem psychologischen Terror“ Widerstand leisten und gemeinsam die internationale Gerechtigkeit verteidigen.
„Vor dem Hintergrund von Covid-19 sowie anderen wichtigen Änderungen wird China weiterhin mit Russland und der internationalen Gemeinschaft zusammenarbeiten, um die Ergebnisse des Zweiten Weltkriegs aufrechtzuerhalten und den Weltfrieden zu schützen“, betonte sie.
„Wir haben bemerkt, dass Russland eine große Parade zum 76. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg erfolgreich abgehalten hat, und wir gratulieren aufrichtig dazu“, fuhr Hua fort und verwies darauf, dass China und Russland im Zweiten Weltkrieg die wichtigsten Kriegsschauplätze in Asien und Europa waren. Nach ihren Worten haben die beiden Länder eine große Zahl von Menschenopfer hinnehmen müssen und einen riesigen Beitrag zum endgültigen Sieg im Zweiten Weltkrieg geleistet.
Diether Dehm posiert vor dem Marx-Denkmal in Moskau, 9. Mai 2021 - SNA, 1920, 09.05.2021
MdB Dehm spricht in Moskau über Bedeutung der Siegesparade und der guten Beziehungen zu Russland
An der Siegesparade in Moskau am Sonntag hatten mehr als 12.000 Soldaten und über 190 Militärfahrzeuge und andere Einheiten der militärischen Ausrüstung sowie 76 Hubschrauber und Flugzeuge teilgenommen.
Das Siegesmuseum in Moskau - SNA, 1920, 09.05.2021
Die Welt nach dem Krieg
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала