Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Blumen, Masken und Zweiräder: Der 9. Mai am sowjetischen Ehrenmal Tiergarten

Abonnieren
Das Wetter hat es am diesjährigen 9. Mai sehr gut gemeint. Nach einem noch verhagelten Freitag bei vier Grad schien die Sonne am „Tag des Sieges“ den Berlinerinnen und Berlinern ins Gesicht und ließ die Blumen auf den sowjetischen Ehrenmälern leuchten. In Berlin-Mitte war SNA im Tiergarten für Sie vor Ort.
Zum Ehrenmal an der Straße des 17. Juni kamen in einem Strom viele Menschen, um den Gefallenen ihren Dank und ihren Respekt zu zollen. Das Spalier von Berliner Polizisten auf dem Ehrenmal schien allerdings erstmal zu verwirren. Tatsächlich stellten die Beamten nur sicher, dass angesichts des großen Andrangs die Besucher vor dem Bogen einen Mundschutz trugen. Um das Ehrenmal herum aber ließ man die Zügel etwas lockerer und die Leute feiern.
Gegen 15 Uhr kündigte sich lautstark der Motorrad-Korso der „Nachtwölfe“ und Mitfahrer an, die vor dem Ehrenmal gemeinsam die Motoren aufheulen und ein Hupkonzert folgen ließen. Eine halbe Stunde später kam von der Dorotheenstraße her der Fahrradkorso klingelnd und mit Musik zur Feier.
© SNA / Tim MeierDie Trauerkränze vor dem Ehrenmal waren zahlreich: von den Botschaften von Russland, Belarus, Armenien, Aserbaidschan, Kirgisistan, Kasachstan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan, die Kränze Rumäniens, der Slowakei, Kanadas, der USA, Großbritanniens, der Ukraine, Polens und Tschechiens standen tags zuvor dort.
Der 9. Mai am sowjetischen Ehrenmal Tiergarten - SNA
1/8
Die Trauerkränze vor dem Ehrenmal waren zahlreich: von den Botschaften von Russland, Belarus, Armenien, Aserbaidschan, Kirgisistan, Kasachstan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan, die Kränze Rumäniens, der Slowakei, Kanadas, der USA, Großbritanniens, der Ukraine, Polens und Tschechiens standen tags zuvor dort.
© SNA / Tim MeierWeitere Kränze kamen vom Museum Karlshorst, von den Grünen, der Linken, der CDU, dem Landtag Brandenburg, dem Bundestag, dem Regierenden Bürgermeister Berlins, der Bundesregierung, der Abgeordenten Claudia Roth, dem Abgeordnetenhaus Berlin, dem Land Brandenburg, dem Freistaat Sachsen, …
Der 9. Mai am sowjetischen Ehrenmal Tiergarten - SNA
2/8
Weitere Kränze kamen vom Museum Karlshorst, von den Grünen, der Linken, der CDU, dem Landtag Brandenburg, dem Bundestag, dem Regierenden Bürgermeister Berlins, der Bundesregierung, der Abgeordenten Claudia Roth, dem Abgeordnetenhaus Berlin, dem Land Brandenburg, dem Freistaat Sachsen, …
© SNA / Tim Meier… dem Verbund für Kriegsgräberfürsorge, dem VVN-BdA, dem Bezirksamt Mitte, dem Luftfahrtmuseum Rechin/Lärz, dem Verein „Go East E. V.“, der Jüdischen Gemeinde, dem Ehemaligenverband Russischer Offiziere, …
Der 9. Mai am sowjetischen Ehrenmal Tiergarten - SNA
3/8
… dem Verbund für Kriegsgräberfürsorge, dem VVN-BdA, dem Bezirksamt Mitte, dem Luftfahrtmuseum Rechin/Lärz, dem Verein „Go East E. V.“, der Jüdischen Gemeinde, dem Ehemaligenverband Russischer Offiziere, …
© SNA / Tim Meier… der russischen Eisenbahn AG, der Zeitung „Junge Welt“, der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten und der Brandenburgischen Freundschaftsgesellschaft.
Der 9. Mai am sowjetischen Ehrenmal Tiergarten - SNA
4/8
… der russischen Eisenbahn AG, der Zeitung „Junge Welt“, der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten und der Brandenburgischen Freundschaftsgesellschaft.
© SNA / Tim MeierDas Blumenmeer leuchtete im strahlenden Sonnenschein.
Der 9. Mai am sowjetischen Ehrenmal Tiergarten - SNA
5/8
Das Blumenmeer leuchtete im strahlenden Sonnenschein.
© SNA / Tim MeierRückansicht des Ehrenmals, wo es etwas ruhiger zuging.
Der 9. Mai am sowjetischen Ehrenmal Tiergarten - SNA
6/8
Rückansicht des Ehrenmals, wo es etwas ruhiger zuging.
© SNA / Tim MeierAnkunft des Motorradkorsos.
Der 9. Mai am sowjetischen Ehrenmal Tiergarten - SNA
7/8
Ankunft des Motorradkorsos.
© SNA / Tim MeierAllerdings feierten nicht alle den Tag des Sieges. Eine kleine Gruppe protestierte an der Ecke Straße des 17. Juni vor dem Brandenburger Tor gegen Russlands Präsidenten und forderte die Freilassung von Oppositionellen.
Der 9. Mai am sowjetischen Ehrenmal Tiergarten - SNA
8/8
Allerdings feierten nicht alle den Tag des Sieges. Eine kleine Gruppe protestierte an der Ecke Straße des 17. Juni vor dem Brandenburger Tor gegen Russlands Präsidenten und forderte die Freilassung von Oppositionellen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала