US-Kriegsschiff übt mit ukrainischer Marine im Schwarzen Meer

© AP Photo / CAROL CUNNINGHAMDie USS Paul Hamilton (Archivfoto)
Die USS Paul Hamilton (Archivfoto) - SNA, 1920, 09.05.2021
Die USS Paul Hamilton ist zu einer gemeinsamen Marineübung in der Ukraine eingetroffen. Am Samstag haben der US-Zerstörer und das ukrainische Küstenschutzschiff „Grigori Kuropjatnikow“ im Schwarzen Meer ihr Zusammenwirken trainiert, wie der ukrainische Grenzschutz mitteilte.
Im Zuge der Übung, die rund 100 Seemeilen von Odessa stattfand, hätten die beiden Schiffe gemeinsam manövriert und einen simulierten Luftangriff abgewehrt.
„Die amerikanischen Partner sind zu einem Freundschaftsbesuch in der Ukraine eingetroffen“, so der ukrainische Grenzschutz.
Geplant seien gemeinsame Seemanöver, Trainings und Erfahrungsaustausch in Sachen Grenzschutz und Schifffahrtssicherheit. Am Montag soll die USS Paul Hamilton im Hafen Odessa anlegen.
Das Weiße Haus - SNA, 1920, 07.05.2021
Medien: Weißes Haus korrigiert Stenogramm der Unterstützungsbekundung für Ukraine
Nach Angaben des ukrainischen Grenzschutzes hatten zwei russische Kriegsschiffe die Übung observiert und dabei mitunter gefährlich manövriert, um den Handlungsraum des ukrainischen und des amerikanischen Schiffes „künstlich zu verringern“.
Westliche Staaten hatten Russland vor kurzem eine „Verstärkung aggressiver Handlungen“ vorgeworfen. Washington sprach von einer Eskalation der „russischen Aggression“ und einem Truppenaufmarsch auf der Krim und vor der ukrainischen Ostgrenze. Aus dem Kreml hieß es, dass die Truppenbewegungen auf russischem Boden erfolgt seien und niemanden bedroht hätten.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала