Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Schweiz: Handy fällt in Badewanne – 22-Jährige tot

iPhone XS - SNA, 1920, 03.05.2021
Abonnieren
Im Ort Gossau in der Schweiz hat sich ein Stromunfall ereignet: Eine 22-jährige Frau hat nach Polizeiangaben durch ein Handy in der Badewanne tödliche Verletzungen erlitten.
Wie die Kantonspolizei in St. Gallen auf ihrer Webseite mitteilte, begab sich die junge Frau am Donnerstagabend ins Badezimmer, stieg in die mit Wasser gefüllte Badewanne und schaute sich auf ihrem Mobiltelefon eine Sendung an. Dabei sei das Handy zum Laden des Akkus ans Stromnetz angeschlossen gewesen.
Aus unbekannten Gründen sei das Mobiltelefon während des Badens ins Wasser gefallen. Die Frau habe einen Stromschlag erlitten.
Der alarmierte Rettungsdienst konnte das Leben der 22-Jährigen nicht mehr retten. Für die Betreuung der Angehörigen sei die psychologische Erste Hilfe angefordert worden.
Die Kantonspolizei St. Gallen weist in ihrer Mitteilung darauf hin, beim Baden keine ans Stromnetz angeschlossenen Elektrogeräte zu benutzen.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала