Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Polizeiwagen in Baden-Württemberg kracht frontal in Auto – fünf Schwerverletzte

CC BY-SA 2.0 / René Mentschke / Symbolfoto - Polizei im EinsatzPolizeieinsatz in Deutschland (Symbolbild)
Polizeieinsatz in Deutschland (Symbolbild) - SNA, 1920, 03.05.2021
Abonnieren
Fünf Menschen sind am Sonntag bei einem schweren Verkehrsunfall in der Nähe von Schwäbisch Gmünd in Baden-Württemberg unter Beteiligung eines Streifenwagens schwer verletzt worden, darunter auch ein Kind. Zwei Verletzte mussten mit Rettungshubschraubern in Kliniken transportiert werden.
Wie die Polizei mitteilte, war der Streifenwagen auf der Bundesstraße 298 zwischen den Gemeinden Spraitbach und Mutlangen auf einer Einsatzfahrt, als er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn kam und frontal mit einem entgegengekommenen Pkw zusammenstieß.
Am Ort des Verkehrsunfalls in Kalifornien, 2. März 2021 - SNA, 1920, 03.03.2021
Schwerer Verkehrsunfall in Kalifornien: Mindestens 13 Todesopfer gemeldet - Fotos
Die Beamten waren kurz zuvor zur Unterstützung einer weiteren Polizeistreife nach Alfdorf beordert worden. Sowohl die beiden Polizisten als auch die drei Insassen im entgegengekommenen VW, darunter ein Kind, erlitten dabei schwere Verletzungen.
Sie wurden alle vom Rettungsdienst versorgt und in Krankenhäuser eingeliefert. „Zwei schwerverletzte Personen im Pkw, darunter war auch ein Kind, wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken transportiert“, teilte das Polizeipräsidium Aalen mit.
Bei dem Rettungseinsatz waren demnach die Feuerwehren mit 38 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen, fünf Rettungswagen, drei Notarztwagen und zwei Rettungshubschraubern im Einsatz. An den Unfallfahrzeugen entstanden jeweils Totalschäden.
Zur Unfallaufnahme mussten die betroffene Bundesstraße gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet werden.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала