Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zieht das Oktoberfest etwa nach Dubai? München zu dubiösen Plänen

© SNA / Alexey VitvizkyMünchner Oktoberfest (Archivfoto)
Münchner Oktoberfest (Archivfoto) - SNA, 1920, 03.05.2021
Abonnieren
Angesichts der Corona-Pandemie ist eine Massenveranstaltung wie das Münchner Oktoberfest aktuell kaum denkbar. Jedoch kursieren seit einiger Zeit in zahlreichen Medien Berichte über eine Wiesn 2021, die in Dubai veranstaltet werden soll. Nun äußert sich auch die Stadt München über diese Pläne.
Ein privater Veranstalter will laut DPA nun ein Oktoberfest in Dubai abhalten. Dabei soll die Veranstaltung sogar das Original übertreffen. Die Stadt München gehe aber zu den Plänen eines Oktoberfests in Dubai auf Distanz.
„Es gibt nur ein echtes Oktoberfest, und das ist in München“, wird der Münchner Wirtschaftsreferent und Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner von der Agentur zitiert. „Wir werden alle juristischen Möglichkeiten prüfen, um unser Münchner Oktoberfest zu schützen.“
„Die jetzt bekannt gewordenen Pläne werden von den Veranstaltern des Events in Dubai weder im Auftrag noch mit Zustimmung der Landeshauptstadt München verfolgt“, teilte zudem die Stadt mit.
Oktoberfest in München (Archivbild) - SNA, 1920, 05.04.2021
Oktoberfest in Corona-Zeit: Branchenvertreter sieht „fifty-fifty“-Chance
Dabei sehe Baumgärtner eine Chance auf ein Münchner Oktoberfest 2021 wegen der Corona-Lage als kaum realistisch. Auch die Pläne, das Volksfest nach Dubai zu verlagern, halte er für „völlig absurd“. Das Münchner Flair würde fehlen. Schließlich mache Corona nicht vor Dubai halt.
„Ich bin gespannt, wer sich da hin traut“, fügte Baumgärtner hinzu.
Am Donnerstag hatte die Bild-Zeitung über die dubiosen Dubai-Pläne berichtet. Nach Angaben der privaten Veranstalter soll die Golf-Ausgabe des Oktoberfests zeitgleich zur dort geplanten Expo-Weltausstellung im Oktober öffnen und bis Ende März 2022 dauern. Geplant seien Bierzelte, Fahrgeschäfte und Buden auf 400.000 Quadratmetern unter der Teilnahme von 620 Betrieben im Gegensatz zu rund 550 Betrieben auf knapp 350.000 Quadratmetern beim Münchner Oktoberfest.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала