Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Großbritannien will neuen Fokus auf engere Bindungen mit Asien legen

© REUTERS / JEFF OVERSBritischer Außenminister Dominic Raab
Britischer Außenminister Dominic Raab  - SNA, 1920, 03.05.2021
Abonnieren
Der britische Außenminister Dominic Raab will sich im Vorfeld eines Treffens der G7-Außenminister in London mit seinen Amtskollegen aus Japan, Indien, Australien und Südkorea treffen. Das teilte das britische Außenministerium mit. Demnach will Gastgeber Großbritannien seinen neuen Fokus auf engere Bindungen mit Asien schärfen.
Raab hatte die Vertreter dieser Länder noch vor mehr als zwei Jahren zum ersten persönlichen Treffen der G7-Minister nach London eingeladen.
Auch US-Außenminister Antony Blinken gehöre zu den ersten Amtskollegen, die Raab am Montag zum Gespräch unter vier Augen treffen wolle, heißt es. Besprochen werden sollen Handelsfragen sowie aktuelle Entwicklungen in China, Afghanistan und dem Iran.
Zu den G7-Staaten gehören neben Großbritannien und Deutschland auch Frankreich, die USA, Kanada, Italien und Japan. Das Vereinigte Königreich ist Gastgeber des diesjährigen G7-Gipfels.
Das vorherige Treffen der Außen- und Entwicklungsminister sei eine hervorragende Möglichkeit, die Diplomatie von Mensch zu Mensch wiederzubeleben, hieß es von der britischen Regierung.
Impfung mit dem Pfizer-BioNTech-Vakzin (Symbolbild) - SNA, 1920, 19.02.2021
Impf-Hilfe: EU will bei G7-Gipfel halbe Milliarde Euro für ärmere Länder zusagen
Auf der Agenda stehen demnach Themen, wie gerechter Zugang zu Impfstoffen, weltweite Bildungsziele für Mädchen, der Klimawandel und Maßnahmen zur Verhinderung von Hungersnöten und Nahrungsmittelknappheiten. Außerdem dürfte die aktuelle Situation an der Grenze zur Ukraine zur Sprache kommen. US-Außenminister Blinken will nach dem Treffen in London weiter zu einem Besuch in die Ukraine reisen.
Der G7-Gipfel soll vom 11. bis zum 13. Juni in Carbis Bay an der Küste von Cornwall stattfinden.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала