Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

SPD-Chefin Esken spricht sich gegen Öffnung von Gastronomie und Hotels für Geimpfte und Genesene aus

© AP Photo / Jens MeyerCo-Bundesvorsitzende der SPD Saskia Esken
Co-Bundesvorsitzende der SPD Saskia Esken - SNA, 1920, 03.05.2021
Abonnieren
Die Co-Bundesvorsitzende der SPD, Saskia Esken, hat sich in einem RTL-Interview am Montag gegen die Öffnung von Hotels und Gaststätten für geimpfte und genesene Menschen ausgesprochen.
Zugleich unterstützte Esken die Aufhebung von Kontaktbeschränkungen und nächtlichen Ausgangsbeschränkungen für Geimpfte und Genesene.
„Aber deswegen werden wir nicht die Gaststätten und Hotels für einzelne Menschen öffnen. Das macht auch gar keinen Sinn übrigens“, so Esken.

Getestete mit Geimpften gleichstellen?

Vollständig Geimpfte und von Covid-19 Genesene können sich wohl schon bald auf bundesweite Erleichterungen in der Corona-Pandemie freuen.
Mehrere Bundesländer haben sie bereits, nun will der Bund nachlegen und einheitliche Erleichterungen für Geimpfte und Genesene auf den Weg bringen. Dazu gehört unter anderem die Aufhebung von Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen. An diesem Montag kommt das Corona-Kabinett mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und mehreren Ministern zusammen.
Lockdown (Symbolbild)  - SNA, 1920, 24.04.2021
Greift ab Inzidenz von 100: Corona-Notbremse seit heute in Kraft
In diesem Zusammenhang betonte Esken: „Die Genesenen und Geimpften sollen alle Rechte haben, die auch frisch Getestete haben. Also wenn Sie einen Laden betreten möchten, wo eigentlich ein Test verlangt wird, dann sollten Sie als Geimpfter nicht noch einen Test machen müssen.“
Umgedreht sei es aber „nicht richtig“, dass ein Test über viele Stunden oder „womöglich Tage“ hinweg die Beschränkungen lockere, sagte Esken. „Das geht nicht. Wir müssen es tatsächlich auf Geimpfte und Genesene beschränken.“

Aktueller Impfstatus in Deutschland

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (Stand 3. Mai, 11.30 Uhr) wurden in Deutschland 6.655.866 Menschen gegen Covid-19 geimpft. Insgesamt haben 23.492.053 Personen mindestens eine Dosis erhalten.

Corona-Stand in Deutschland

Die Zahl der nachgewiesenen Infektionsfälle ist in Deutschland laut dem Robert Koch-Institut (Stand: 3. Mai, 03:10 Uhr) um 9.160 auf insgesamt 3.425.982 Infektionen gestiegen. Weitere 84 Todesfälle wurden innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Insgesamt sind damit bislang 83.276 Menschen an oder mit dem Virus gestorben.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала