Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Illegales Massentreffen in Brüsseler Stadtpark eskaliert – Zusammenstöße mit Polizei

© REUTERS / CLEMENT ROSSIGNOLPolizeieinsatz bei der illegalen Massenveranstaltung in Brüssel, 1. April 2021
Polizeieinsatz bei der illegalen Massenveranstaltung in Brüssel, 1. April 2021 - SNA, 1920, 01.05.2021
Abonnieren
Ein illegales Massentreffen ist am Samstag in der belgischen Hauptstadt Brüssel eskaliert: Zahlreiche Menschen haben die Polizei unter anderem mit Böllern und Flaschen beworfen, als die Einsatzkräfte mit der Räumung des Stadtparks Bois de la Cambre begannen.
Wie ein Reporter der Deutschen Presse-Agentur vor Ort mitteilte, waren Hunderte Polizisten sowie mehrere Wasserwerfer und Polizeipferde im Einsatz. Um die Menschen aus dem Park zu vertreiben, setze die Polizei zudem Tränengas ein. Ein Hubschrauber kreiste über dem Park. Die Veranstaltung „La Boum 2“ war auf Facebook angekündigt, aber von den Behörden verboten worden.
Belgische Medien berichteten von 600 oder 700 Polizeikräften und mehreren Tausend Teilnehmern. Unter ihnen waren viele junge Menschen, aber auch etliche Kritiker der Corona-Maßnahmen. Medienberichten zufolge waren auch Corona-Leugner und Impfgegner sowie Fußball-Hooligans in den Park gekommen. Corona-Regeln wie Abstands- und Maskenpflicht wurden weitgehend ignoriert.
Eine Person habe durch eine Kollision mit einem Wasserwerfer kurzzeitig das Bewusstsein verloren, berichteten mehrere Medien. Die Brüsseler Polizei schrieb auf Twitter, dass es sich ihren Informationen zufolge nicht um einen Zusammenstoß gehandelt habe, sondern die Person vom Strahl des Wasserwerfers getroffen worden sei.
Heftige Auseinandersetzungen bei 1.Mai-Demo in Berlin - SNA, 1920, 01.05.2021
1.-Mai-Demo in Berlin: Massive Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten
Bereits Anfang April war in dem beliebten Stadtpark ein ähnliches illegales Massentreffen eskaliert. Damals trafen sich nach einem Aufruf im Internet Tausende Menschen und feierten unter Missachtung der Corona-Regeln. Die Polizei löste die Veranstaltung auf. Auch damals kam es zu heftigen Auseinandersetzungen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала