Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Putin und Kurz besprechen Corona-Bekämpfung, Ukraine und Nawalny

© SNA / Alexej Nikolski / Zur BilddatenbankRusslands Präsident Wladimir Putin (l.) und Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (Archivfoto)
Russlands Präsident Wladimir Putin (l.) und Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (Archivfoto) - SNA, 1920, 30.04.2021
Abonnieren
Der russische Präsident Wladimir Putin und der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz haben am Telefon miteinander gesprochen, gab der Kreml auf seiner offiziellen Webseite am Freitag bekannt.
Das Gespräch wurde laut der Mitteilung den aktuellen Fragen der russisch-österreichischen Beziehungen gewidmet, darunter die Zusammenarbeit bei der Eindämmung der Coronavirus-Pandemie und die Lage in der Ukraine.
„Auf die Bitte von Sebastian Kurz erklärte Wladimir Putin die Herangehensweise Russlands zur Regelung des inneren Konflikts in der Ukraine und betonte die Notwendigkeit einer vollständigen und bedingungslosen Erfüllung der Minsker Abkommen durch die Behörden in Kiew“, hieß es vom Pressedienst des Präsidenten.
Demzufolge wurde auch die Situation um den inhaftierten russischen regierungskritischen Blogger Alexej Nawalny angesprochen.
Russia Navalny Court - SNA, 1920, 29.04.2021
Nawalny beklagt seine Haftbedingungen
Kurz bestätigte seine Teilnahme an dem St. Petersburger Wirtschaftsforum, das im Juni im Format einer Videokonferenz stattfinden soll, und schlug vor, Wien als möglichen Austragungsort für ein russisch-US-amerikanisches Gipfeltreffen zu betrachten, sollte dieses vereinbart werden, hieß es weiter.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала