- SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Autobombenanschlag in Afghanistan fordert mindestens 30 Tote und 60 Verletzte

© AP Photo / Rahmat GulAutobombenangriff in Kabul
Autobombenangriff in Kabul - SNA, 1920, 30.04.2021
Im Osten Afghanistans sind am Freitag bei der Explosion einer Autobombe mindestens 30 Personen ums Leben gekommen, meldet Reuters.
Das Attentat ereignete sich in Pul-e Alam, der Hauptstadt der Provinz Logar. Die Bombe sei nahe eines Anwesens gezündet worden, das auch als Gästehaus genutzt werde.
Nach Angaben der örtlichen Behörden gibt es mehr als 60 Verletzte. Unter den Opfern sollen zahlreiche Schüler sowie Angehörige regierungsnaher Milizen gewesen sein, so der Vorsitzende des Provinzrats, Hasibullah Staneksai.
Zu dem Anschlag bekannte sich bislang niemand. Seit Ankündigung der Nato-Truppenabzugspläne vor zwei Wochen hat die Gewalt in Afghanistan deutlich zugenommen.
Afganische Polizeibeamte (Archivbild) - SNA, 1920, 07.04.2021
Afghanistan
Explosion im Osten Afghanistans fordert zwei Todesopfer und viele Verletzte – Medien
Aus Afghanistan werden immer wieder Zusammenstöße zwischen den Regierungskräften und Kämpfern der radikal-islamischen Bewegung Taliban gemeldet. Am 12. September 2020 wurden in Katars Hauptstadt Doha Friedensverhandlungen aufgenommen. Kurz darauf unterzeichneten die USA und die Taliban in Katar ein Friedensabkommen – das erste Dokument dieser Art seit dem Ausbruch des Krieges vor mehr als 18 Jahren. Demnach sollen alle ausländischen Truppen das Land binnen 14 Monaten verlassen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала