Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Albtraum“ für Feinde: Medien geben Details zu Chinas neuem J-20-Jäger bekannt

© AP Photo / Kin CheungChinas Stealth-Jäger J-20
Chinas Stealth-Jäger J-20 - SNA, 1920, 30.04.2021
Abonnieren
Die zweisitzige Version des fortschrittlichsten chinesischen Stealth-Jägers J-20 wird laut der Zeitung „South China Morning Post“ ein leistungsfähiges elektronisches Kriegsführungssystem erhalten und in der Lage sein, Drohnenschwärme zu steuern. Dies mache das Flugzeug zu einem „echten Albtraum“ für Feinde, hieß es.
„Die Entstehung einer zweisitzigen Version der J-20 ist darauf zurückzuführen, dass sich die Mission der J-20 diversifiziert hat und China einen leistungsfähigeren Kampfjet benötigt“, schreibt die Zeitung unter Berufung auf das Militärmagazin „Ordnance Industry Science Technology“. Die neue Version des Kampfjets wird mit fortschrittlicheren elektronischen Geräten ausgestattet sein als andere chinesische Zweisitzer.
Die Drohnen könnten als Köder dienen, um feindliche Flugzeuge oder Tarnkappenflugzeuge anzuziehen. Sie könnten auch Informationen sammeln, Angriffe gegen Luftverteidigungssysteme ausführen und zu Luftüberlegenheit beitragen, hieß es.
Eine chinesische Drohne Wing Loong bei der Militärparade 2019  - SNA, 1920, 05.03.2021
Signal an USA? Chinas Militäretat nimmt 2021 kräftig zu
Die J-20, auch als Mighty Dragon bekannt, ist ein Allwetter-Stealth-Jäger mit Präzisionsschlagfähigkeiten, der 2017 in den Dienst gestellt wurde. China hat die genaue Anzahl seiner J-20 nie offiziell bekannt gegeben, aber laut Angaben von „Ordnance Industry Science Technology“ wurden bisher rund 90 Maschinen hergestellt. Benötigt würden aber rund 400 oder 500, um die militärischen Bedürfnisse des Landes zu decken, hieß es in einem früheren Beitrag des Militärmagazins.
Bislang fliegen die J-20-Flugzeuge mit russischen Triebwerken. Doch schon in zwei Jahren sollen Triebwerke aus chinesischer Produktion verwendet werden, so der Artikel.
Im März schrieb das amerikanische Magazin „Popular Mechanics“, dass der vielversprechende, mit Tarnkappenfähigkeiten ausgestattete strategische Bomber B-21 Raider der US Air Force zum „Killer“ der russischen S-400 Triumph-Luftverteidigungssysteme und der chinesischen J-20-Jäger werden würde.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала