Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach tödlichem Stromschlag in Bremer Praxis: Handwerkerpfusch als Ursache festgestellt

Polizeieinsatz (Symbolbild) - SNA, 1920, 28.04.2021
Abonnieren
Knapp zwei Wochen nachdem ein 53-jähriger Arzt in einer Bremer Praxis die Türklinke angefasst und daraufhin durch einen Stromschlag gestorben ist, hat die Ermittlung unsachgemäße Handwerksarbeiten als Ursache des Unglücks festgestellt.
Nach einer Sanierung hätten mehrere Türen in der Praxis unter Strom gestanden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Frische Farbe habe die Metallrahmen zunächst isoliert. Als die Farbe jedoch abblätterte, sei die Isolation verloren gegangen.
Der Arzt hatte am 14. April einen Türgriff berührt und dabei einen tödlichen Stromschlag erlitten. Auch eine Praxismitarbeiterin und ein Feuerwehrmann wurden verletzt. Die Polizei ermittele nun, welche Menschen bei der Sanierung im Winter welche Arbeit geleistet haben.
Pokémon-Spielkarten (Symbolbild) - SNA, 1920, 24.04.2021
NRW-Polizei ermittelt wegen Diebstahl seltener Pokémon-Karten
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала