Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Roskosmos plant Mondmission mit Tieren

Vollmond - SNA, 1920, 28.04.2021
Abonnieren
Die russische Raumfahrtagentur Roskosmos hat die Entwicklung eines Raumfahrzeugs der neuen Generation namens „Woswrat-MKA-L“ zur Beförderung von Tieren zum Mond in Auftrag gegeben, wie auf der Webseite der Staatlichen Behörde für das öffentliche Beschaffungswesen mitgeteilt wurde.
Mit dem Flugapparat soll „eine medizinisch-biologische Erforschung der Gesamteinwirkung von Faktoren eines interplanetaren Fluges auf lebende Organismen“ durchgeführt werden.
Geplant ist, die vorbereitenden Arbeiten bis zum 15. November 2022 abzuschließen. Ein Jahr später soll ein Designentwurf für den Apparat von Experten vorgelegt werden.
Modell der neuen bemannten Transportraumschiffs „Federazija“  - SNA, 1920, 19.12.2020
Roskosmos gibt Termin für ersten Teststart von Raumschiff für Mondflüge bekannt
Bislang hatten bei Roskosmos nur biologische Satelliten mit den Bezeichnungen „Woswrat-MKA“ und „Bion-M“ auf dem Plan gestanden. Ersterer soll nach dem Jahr 2025 in 200.000 Kilometer Höhe und Letzterer im Jahr 2023 in 800 Kilometer Höhe in eine Umlaufbahn gebracht werden.
Wie der Direktor des Institutes für medizinisch-biologische Probleme, Wladimir Sytschew, im Jahr 2020 gegenüber SNA sagte, ist geplant, 20 Mäuse mit dem Satelliten „Woswrat-MKA“ ins All zu schicken. An Bord des Satelliten „Bion“ sollen neben Mäusen auch Reptilien, Insekten, Pflanzen und Mikroorganismen befördert werden.
Das russische Wort Woswrat steht für Rückkehr.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала