Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Popup-Radwege in Berlin und Fahrraddemo: Gewinner des Deutschen Fahrradpreises 2021 stehen fest

© SNA / Nikolaj Filjakow / Zur BilddatenbankRadfahrer in Berlin (Archiv)
Radfahrer in Berlin (Archiv) - SNA, 1920, 28.04.2021
Abonnieren
Auf dem digitalen Nationalen Radverkehrskongress in Hamburg sind die Gewinner des Deutschen Fahrradpreises 2021 ausgezeichnet worden, ist einem Statement vom Mittwoch zu entnehmen.
Mit dem Deutschen Fahrradpreis werden demzufolge jährlich durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie der „Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen“ (AGFS) die innovativsten Projekte des Landes zur Radverkehrsförderung ausgezeichnet.
„Der Deutsche Fahrradpreis zeichnet Projekte und die Menschen hinter den Projekten aus, die sich mit viel Herzblut und innovativen Ideen für besseren Radverkehr engagieren“, sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer laut der Mitteilung.
Radverkehr (Symbolbild) - SNA, 1920, 27.04.2021
Scheuer: Bund gewährt so viel Geld für Radverkehrsprojekte „wie nie zuvor“
Neben ihm übergaben auch der Hamburger Senator für Verkehr und Mobilitätswende Anjes Tjarks, der Oberbürgermeister von Rostock Claus Ruhe Madsen und Christine Fuchs, Vorstand der AGFS, die Preise.
Dr. Eckart von Hirschhausen, Arzt, Autor und Gründer der Stiftung „Gesunde Erde – Gesunde Menschen“, wurde als die Fahrradfreundlichste Persönlichkeit gekürt. Scheuer bezeichnete ihn als „eine Art Fahrradbotschafter“ und überreichte ihm den Preis in Form einer Fahrradhelmes.
Die Preise wurden für die Kategorien „Infrastruktur“, „Service“ und „Kommunikation“ verliehen. Es siegten:
die „Popup-Radwege in Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg“, wo über 25 Kilometer neue, geschützte Radverkehrsanlagen an Hauptverkehrsstraßen eingerichtet worden waren,
ein Projekt in Hannover, bei dem GPS-Radverkehrsdaten erhoben und für Radwege-Planung verwendet wurden,
sowie die Kidical Mass Köln und ihr „Aktionswochenende 2020“, in dessen Rahmen über 22.000 kleine und große Radfahrende in ganz Deutschland für fahrrad- und kinderfreundliche Städte demonstriert hatten.
Der dritte Ministerpräsident des Freistaates Sachsen Stanislaw Rudi Tillich - SNA, 1920, 27.04.2021
Russland, Energie-Zukunft Sachsens und „gleichgültige“ Grüne: Ex-Ministerpräsident Tillich exklusiv
Zu weiteren Gewinnern gehörte die Stadt Münster, die 2020 acht Straßen auf einer Länge von gut 5,5 Kilometern zu Hauptstraßen für das Fahrrad umgebaut hatte und das hessische Wirtschaftsministerium, das mit „Qualitätsstandards und Musterlösungen für das Radnetz Hessen“ Planerinnen und Planer dabei unterstützt, eine attraktive Infrastruktur für den Radverkehr in Hessen zu schaffen.
Ausgezeichnet wurden außerdem Fahrrad & Familie e.V., dank dem Familien unterschiedliche Fahrradmodule kostenlos testen können, zum Beispiel Fahrradanhänger, Lastenrad, Kindersitz, Lauf- und Kinderrad. Auch das Projekt „Fahrräder bewegen Bielefeld“ kann sich freuen, bei dem alte Fahrräder eingesammelt und zusammen mit Bedürftigen, Geflüchteten und Jugendlichen aufgearbeitet werden.
Blutsauger (2021), Regie: Julian Radlmaier - SNA, 1920, 27.04.2021
Kapitalisten sind Blutsauger. Klare Botschaft des deutschen Wettbewerbers beim Moskauer Filmfestival
Bedacht wurden nicht zuletzt auch der Landkreis und das Landvolk Göttingen e.V., der anhand von Schildern an Wirtschaftswegen ein gegenseitiges Verständnis von Landwirten und Radfahrenden schaffte, sowie FixMyCity und der Tagesspiegel Berlin, die mit einer Erhebung die subjektive Sicherheit von Radinfrastruktur untersuchten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала