Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Tausende Einwohner Bonns nach Fund von Weltkriegs-Bombe evakuiert

© AP Photo / Martin MeissnerPolizei in Deutschland
Polizei in Deutschland  - SNA, 1920, 28.04.2021
Abonnieren
Im Bonner Ortsteil Lengsdorf ist bei Bauarbeiten eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Rund 5000 Bürgerinnen und Bürger mussten ihre Häuser für die Dauer der Entschärfung verlassen, gab die Stadt am Mittwoch auf ihrer offiziellen Webseite bekannt.
Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes hatten demzufolge in der Nacht zum Mittwoch mit der Entschärfung der Bombe begonnen. Um 1.37 Uhr war sie abgeschlossen, twitterte die Stadt. Daraufhin konnten die Bewohner, die im Evakuierungsradius von 500 Metern leben, in ihre Wohnungen und Häuser zurückkehren.
Die Bewohnerinnen und Bewohner der Senioreneinrichtung „Haus Mühlenbach“ wurden nicht evakuiert, mussten sich aber während der Entschärfung auf der vom Fundort abgewandten Seite des Gebäudes aufhalten.
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer während Moskauer Besuchs - SNA, 1920, 28.04.2021
„Nicht aus innenpolitischen Gründen kaputt machen“: Kretschmer zu Rohstoffkonferenz mit Russland
Darüber hinaus gab es in dem Evakuierungsgebiet 33 Personen, die sich wegen der Corona-Pandemie in Quarantäne befanden. Sie wurden separat evakuiert. Insgesamt seien mehr als 150 Mitarbeiter von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz gewesen, meldet die Nachrichtenagentur DPA unter Verweis auf die Behörden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала