Arbeitskampf in Corona-Zeiten: 2020 wurde deutlich weniger gestreikt

© AFP 2022 / INA FASSBENDERProtestaktion von IG Metall in Düsseldorf (Archivbild)
Protestaktion von IG Metall in Düsseldorf (Archivbild) - SNA, 1920, 27.04.2021
Im Pandemiejahr 2020 wurde wegen des umfassenden Lockdowns weniger gestreikt als in den zurückliegenden Jahren. Das teilte die Hans-Böckler-Stiftung am Dienstag mit. Für das laufende Jahr erwarten Gewerkschaftsforscher eine wesentlich umfangreichere Arbeitskampf-Bilanz.
Rund 342.000 Arbeitstage seien im vergangenen Jahr wegen Arbeitskämpfen ausgefallen, hieß es. Zum Vergleich: Im Rekordjahr 2015 waren es rund zwei Millionen. An den Streiks beteiligt seien im vergangenen Jahr rund 276.000 Beschäftigte gewesen.
„Unter den Bedingungen eines umfassenden gesellschaftlichen Lockdowns wurden im Frühjahr viele Tarifverhandlungen zunächst ausgesetzt“, zitiert die Deutsche Presse-Agentur den Leiter des WSI-Tarifarchivs Thorsten Schulte. In etlichen Branchen hätten zudem Beschäftigungssicherung und Aufstockung des gesetzlichen Kurzarbeitergeldes bei den Verhandlungen im Vordergrund gestanden.
Im Frühsommer 2020 habe die Streikaktivität im Vergleich zum Jahresanfang zugenommen, ihren Höhepunkt habe sie im Herbst in Gestalt von Streikaktionen im Öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen sowie im Öffentlichen Nahverkehr erreicht. Wie die Autoren der Studie der Hans-Böckler-Stiftung attestieren, sei es den Gewerkschaften unterm Strich gut gelungen, auch unter Pandemiebedingungen ihre Arbeitskampffähigkeit unter Beweis zu stellen.
Für 2021 erwarten Gewerkschaftsforscher wieder eine deutlich höhere Arbeitskampf-Bilanz, berichtet die DPA. So hätten sich allein in der Metall-Tarifrunde bereits über 800.000 Beschäftigte an Warnstreiks beteiligt. Weiteres Konfliktpotential gebe es beim Bau, im Einzelhandel und im Öffentlichen Dienst.
Arbeitslosigkeit (Symbolbild) - SNA, 1920, 26.04.2021
Mehr als eine Million Menschen durch Corona-Maßnahmen arbeitslos
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала