Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Indien meldet weltweiten Rekord an Corona-Neuinfektionen

© REUTERS / AMIT DAVECoronavirus-Lage in Indien
Coronavirus-Lage in Indien  - SNA, 1920, 26.04.2021
Abonnieren
Indien hat den fünften Tag in Folge einen weltweiten Tageshöchstwert an Corona-Neuinfektionen verzeichnet. Binnen 24 Stunden wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom Montag 352.991 neue Fälle registriert.
Weitere 2812 Menschen seien in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben. Die Behörden vermuten jedoch deutlich mehr Todesfälle in dem Land.

Deutschland sichert Indien Hilfe zu

Die Lage in Indien verschärft sich weiter. Die Krankenhäuser sind am Limit, es fehlt an Sauerstoff. Einige Länder, darunter Deutschland, Großbritannien und die USA, kündigten an, das Land bei der Pandemie-Bekämpfung zu unterstützen.
Deutschland hat Indien ab diesem Montag zum Virusvariantengebiet erklärt. Es gilt ein weitgehendes Einreiseverbot für Menschen, die sich zuvor in Indien aufgehalten haben.
Akuter Sauerstoffmangel in Indien: Frau wird in ein Krankenhaus eingeliefert, New De­lhi. - SNA, 1920, 26.04.2021
Medikamente und Sauerstoff: Maas sagt Indien Unterstützung zu
Am Sonntag bot Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Indien Hilfe an. Außenminister Heiko Maas (SPD) setzte ein Zeichen der Solidarität.
„Gerade überrollt die zweite Welle Indien mit bislang ungekannter Kraft. Es war richtig, dass wir schnell gehandelt haben, um den Eintrag der neuen Mutation nach Deutschland zu stoppen“, sagte er gegenüber der Zeitung „Rheinischen Post“.
„Genauso wichtig ist aber, dass wir Indien jetzt nach Kräften helfen, die Notlage zu überwinden.“
Laut Maas werden innerhalb der Bundesregierung und im Gespräch mit Unternehmen alle Hebel in Bewegung gesetzt, um schnellstmöglich etwa mit Sauerstoff und Medikamenten helfen zu können.
Corona-Lage in Indien - SNA, 1920, 23.04.2021
Zweiten Tag in Folge: Indien stellt Rekord bei Corona-Neuinfektionen auf
Die indische Variante B.1.617 steht bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO) unter Beobachtung. In Deutschland ist diese Variante bislang kaum aufgetreten.

Corona-Stand in Indien

Nach Angaben der WHO haben sich in Indien (Stand 25. April, 06.00pm CEST) 16.960.172 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. 192.311 Menschen sind an dem Erreger gestorben.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала