Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Sputnik-V“ laut offizieller Statistik der wirksamste Corona-Impfstoff in Ungarn

© SNA / Vladislav Vodnev / Zur BilddatenbankRussischer Corona-Impfstoff "Sputnik V"
Russischer Corona-Impfstoff Sputnik V - SNA, 1920, 25.04.2021
Abonnieren
Ungarn hat den russischen Impfstoff „Sputnik V“ als sicherstes und wirksamstes Vakzin eingestuft. Das geht aus einer Mitteilung des Entwicklers des Präparats auf seinem Twitter-Account hervor.
Die Regierung Ungarns, das als erstes EU-Land den russischen Corona-Impfstoff „Sputnik V“ einsetzt, veröffentlichte aktuelle Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit von fünf COVID-19-Impfstoffen.
Es stellte sich heraus, dass das russische Präparat die beste Sicherheit (sieben bis dreißig Mal weniger Todesfälle) und Wirksamkeit (zwei bis sieben Mal weniger Sars-CoV-2-Infektionen) aufweist.
Zum Beispiel entfielen lediglich 95 Covid-19-Infesktionsfälle und ein Todesfall auf 100.000 Geimpfte. Zum Vergleich: Es gibt unter 100.000 Geimpften, die das Astrazeneca-Vakzin erhalten haben, 700 Infektionsfälle und sieben Todesfälle.
Was den Pfizer/Biontech-Impfstoff anbelangt, so seien hier 555 Infektionsfälle und 32 Todesfälle gemeldet worden.
„Die ungarischen Daten zeigen, dass es nach der Verwendung von ‚Sputnik V‘ 20 bis 32 Mal weniger Todesfälle und zwei bis sechs Mal weniger Covid-19-Infektionsfälle pro 100.000 Impfungen gibt, als nach der Verwendung von mRNA-Impfstoffen“, betonte ein Sprecher des russischen Fonds für Direktinvestitionen (RDIF).
Wie es weiter heißt, wurden nach den Impfungen mit dem Pfizer/Biontech-Vakzin 32 Mal so viele Todesfälle verzeichnet, wie nach den mit dem russischen Impfstoff.

„Sputnik V“

Der Impfstoff „Sputnik V“ ist inzwischen in 60 Ländern mit insgesamt drei Milliarden Einwohnern genehmigt worden.
Die Daten von 3,8 Millionen Russen, die eine Corona-Impfung mit „Sputnik V“ erhalten haben, zeigen nach Angaben des Herstellers, dass dieses Vakzin eine höhere Wirksamkeit gegen Covid-19 aufweist, als bisher in Studien angenommen.
Impfung mit Sputnik V in Moskau - SNA, 1920, 19.04.2021
„Sputnik V“ erzielt höhere Wirksamkeit bei Impfkampagne
In einer offiziellen Erklärung hat der Hersteller von „Sputnik V“ die Wirksamkeit dieses Corona-Präparats mit 97,6 Prozent angegeben. Grundlage für diese Angaben sind demnach Daten zum Anteil der Corona-Erkrankungen unter denjenigen Russen, die mit den beiden Komponenten dieses Vakzins geimpft worden sind. Eine am Anfang Februar 2021 in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift „The Lancet“ veröffentlichte Studie bescheinigte „Sputnik V“ eine Wirksamkeit von 91,6 Prozent nach zwei Dosen.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала