Tragödie in London: Retter stirbt bei Sprung in Themse

© REUTERS / JOHN SIBLEYBridge in St James's Park in London
Bridge in St James's Park in London - SNA, 1920, 24.04.2021
In London hat sich ein tragischer Unfall ereignet: Ein Mann ist bei dem Versuch, eine in die Themse gefallene Frau zu retten, ums Leben gekommen.
Nachdem eine Frau von der London Bridge ins Wasser gestürzt war, sei er ebenso wie ein anderer Mann gegen Mitternacht in den Fluss gesprungen, berichtete die Zeitung „The Sun“ am Samstag unter Verweis auf die Polizei.
Rettungsdienste und Polizeibeamte eilten zu Hilfe und konnten die Frau und einen der Männer retten. Trotz intensiver Suche konnte der zweite Mann nicht gefunden werden. Am Morgen sei die Polizei auf eine Leiche gestoßen, bei der sich um den vermissten Mann gehandelt haben soll.
Wie ein Augenzeuge gegenüber dem Blatt sagte, waren mindestens ein Polizeiboot auf dem Wasser, sechs Polizeiautos und ein Krankenwagen vor Ort.
Ein Anwohner, der in der Nähe des Vorfallortes wohnt, fügte hinzu: „Ich bin aufgewacht und dachte, es wären Kinder, die herumspielen“.
„Jemand hat ‚Hilfe‘, ‚Hilfe‘ gerufen, man hat ständig geschrien“, sagte er.
„Ich schaute nach draußen und sah jemanden im Fluss schreien, da waren Hubschrauber, Boote und jede Menge Polizei.“
Polizeiauto (Symbolbild)  - SNA, 1920, 25.04.2021
Bei Flucht vor Polizei: Einbrecher in Hessen von Zug erfasst und tödlich verletzt
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала