Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Deutschland vermeldet meiste Asylanträge in EU im ersten Quartal

© AP Photo / Markus SchreiberDeutschland Migranten
Deutschland Migranten - SNA, 1920, 24.04.2021
Abonnieren
In Deutschland sind laut einem vertraulichen Situationsbericht der EU-Kommission zur aktuellen Migrationssituation im EU-weiten Vergleich die meisten Asylanträge seit Jahresbeginn gestellt worden.
In den ersten drei Monaten des Jahres seien in Deutschland 26.240 neue Asylanträgen registriert worden, heißt es in dem Bericht, welcher der Zeitung „Die Welt am Sonntag“ vorliegt.
Auf Platz zwei rangierte demnach Frankreich mit 20.477 Asylanträgen. Ihm folgte Spanien mit 13.034 Asylanträgen. Schlusslichter seien Estland und Ungarn mit elf bzw. acht Asylanträgen.
Wie es weiter heißt, kamen 41 Prozent der Antragsteller aus Syrien, gefolgt von Afghanistan (14 Prozent) und dem Irak (sieben Prozent).
Brand im Flüchtlingslager Moria (Archibild) - SNA, 1920, 15.01.2021
Nach Brand im Lager Moria: Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland stockt
Insgesamt seien im ersten Quartal 102.674 Asylanträge in der EU sowie in der Schweiz und in Norwegen gestellt worden. Das wäre ein Rückgang von mehr als einem Drittel gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Dies sei vor allem auf die Corona-Pandemie zurückzuführen, so der EU-Bericht.
Der Bericht bezieht sich auf bisher unveröffentlichte Zahlen der EU-Asylbehörde EASO (European Asylum Support Office).
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала