Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Putin beschließt Maßnahmen gegen „unfreundliche Handlungen fremder Staaten“

© SNA / Alexey Drushinin  / Zur BilddatenbankRusslands Präsident Wladimir Putin
Russlands Präsident Wladimir Putin - SNA, 1920, 23.04.2021
Abonnieren
Russlands Präsident, Wladimir Putin, hat einen Erlass „Über Gegenmaßnahmen hinsichtlich unfreundlicher Handlungen fremder Staaten“ unterzeichnet.
Das Dokument beschränkt den Abschluss von Arbeitsverträgen mit natürlichen Personen auf russischem Territorium durch diplomatische Vertretungen jener Staaten, deren diplomatische Vertretungen „unfreundliche Handlungen“ begehen.
Die Liste dieser Staaten müsse die Regierung erstellen. Wie es heißt, wurde diese Entscheidung getroffen, um „die Interessen und Sicherheit“ Russlands zu schützen.
„Falls erforderlich“, solle auch ein komplettes Einstellungsverbot verhängt werden können.
Die Einschränkungen beziehen sich demnach ausschließlich auf potenzielle Mitarbeiter, die sich in Russland aufhalten – nicht auf solche, die aus den jeweiligen Ländern angereist kommen, um in den Auslandsvertretungen zu arbeiten, heißt es in einer am Freitagabend veröffentlichten Mitteilung des Kreml.
Geschäftsfrau (Symbolbild) - SNA, 1920, 16.04.2021
„Kontraproduktive Sackgasse“: Deutsche Wirtschaft in Russland kritisiert neue US-Sanktionen
Wie der Sprecher des Präsidenten Dmitri Peskow erklärte, betrifft das Dekret nicht die Arbeitsbeschaffung in Geschäftsstrukturen.
Dass Moskau Beschränkungen für die Einstellung russischer Bürger durch ausländische Missionen verhängen wolle, kündigte das russische Außenministerium in der vorigen Woche im Rahmen der Gegenmaßnahmen zu den neuen US-Sanktionen an.
Wie die Sprecherin der Behörde, Maria Sacharowa, betonte, hat Russland nie Bürger jenes Landes, in dem die Botschaft akkreditiert ist, als Diplomat oder administrativ-technischen Mitarbeiter eingestellt, da dies nicht zur Praxis des russischen diplomatischen Dienstes gehört.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала