Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Gewaltsame Zusammenstöße in Jerusalem – Dutzende Verletzte

© REUTERS / AMMAR AWADZusammenstöße in Jerusalem, 22. April
Zusammenstöße in Jerusalem, 22. April  - SNA, 1920, 23.04.2021
Abonnieren
Rund einhundert Menschen sind bei gewaltsamen Zusammenstößen verletzt worden, die in Jerusalem nach einem Aufmarsch rechter jüdischer Aktivisten ausbrachen. Dutzende Menschen wurden festgenommen. Darüber berichtet die Zeitung „The Jerusalem Post“ am Freitag.
Die Unruhen in Jerusalem begannen am Donnersagabend nach Tagen eskalierender Spannungen und dauerten in der Nacht zum Freitag über Stunden an, berichtet die Zeitung unter Berufung auf die Polizei. Hunderte Sicherheitskräfte seien an mehreren Orten der Stadt im Einsatz gewesen.
In den vergangenen Tagen waren in der Stadt wiederholt Israelis und Palästinenser aneinandergeraten.
Das Auswärtige Amt in Berlin warnte die Reisenden, dass während des Fastenmonats Ramadan die Lage in der Altstadt und deren unmittelbarer Umgebung besonders angespannt ist. Vor allem an Freitagen und zu den täglichen Gebetszeiten seien gewaltsame Ausschreitungen möglich, insbesondere an den Altstadt-Toren sowie an den Zugängen zum Tempelberg (Haram al-Scharif).
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала