Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Bester Bürgermeister der Welt: Zwei Deutsche auf Shortlist

© CC0 / AxxLC / PixabayGewinner (Symbolbild)
Gewinner (Symbolbild) - SNA, 1920, 22.04.2021
Abonnieren
Zwei deutsche Stadtoberhäupter sind auf der Shortlist des Weltbürgermeister-Preises gelandet.
Der Mannheimer Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und der Rostocker Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen schafften es in die engere Auswahl für den „World Mayor Prize“. Zusammen mit 30 anderen Kandidaten aus 21 Ländern sollen sie um den Titel des besten Bürgermeisters kämpfen. Dieses Jahr werden die Kandidaten aufgrund ihrer besonderen Führungsstärken während der Covid-Pandemie und ihres Bewusstseins für die langfristigen Auswirkungen der Pandemie ausgewählt.
Pfizer-BioNTech - SNA, 1920, 26.04.2021
Studie: Zustimmung für Corona-Politik sinkt, Impfbereitschaft steigt
Menschen aus Städten auf der ganzen Welt statt einer Jury dürfen laut den Wettbewerbsbedingungen darüber entscheiden, welche Stadtoberhäupter für den World Mayor Prize in Erwägung gezogen werden sollen. Dabei handelt es sich nicht nur um größte Metropolen, sondern auch um mittlere und kleinere Städte. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können bis Ende April 2021 im Internet für ihren Favorit abstimmen. Dabei sollte auch eine Begründung für die Wahl abgegeben werden.
Der Weltbürgermeister-Preis wird seit 2004 alle zwei Jahre von der britischen Organisation „City Mayors Foundation“ verliehen. Bislang konnte kein Bürgermeister aus Deutschland den Titel erhalten. 2016 kam der ehemalige Oberbürgermeister von Lahr/Schwarzwald, Wolfgang Müller, auf den zweiten Platz beim Wettbewerb.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала