Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Beinah-Katastrophe in Wales: Gewaltiger Erdrutsch neben Villenviertel – Video

© REUTERS / CARL RECINEStrand von Nefyn nach dem Erdrutsch, 20. April 2021
Strand von Nefyn nach dem Erdrutsch, 20. April 2021 - SNA, 1920, 21.04.2021
Abonnieren
Nur ein paar Meter mehr, und der riesige Erdrutsch hätte die Villen auf dem Kliff mitgerissen. Eine Spaziergängerin hat gefilmt, wie gewaltige Erdmassen aus einer Steilwand am Strand von Nefyn in Wales herausbrechen.
Amanda Stubbs machte gerade einen Spaziergang am Strand, als sie riesige Brocken von der Felswand stürzen sah. Als sie etwas näher herantrat, um das Geschehen mit dem Smartphone zu filmen, musste sie gleich wieder zurückweichen. Ein riesiges Stück dieser Steilwand rutschte auf den Strand und hätte die Frau unter sich begraben, wäre sie nicht schnell genug ausgewichen.
Auch andere Spaziergänger haben das Naturereignis gefilmt. Rettungsmannschaften sagen, es komme einem Wunder gleich, dass es am Montag zu dem Erdrutsch kam: Unter der Woche sei der Strand fast menschenleer; nur einen Tag zuvor wäre eine Katastrophe unvermeidbar gewesen.
An dem Montag aber ist Medienberichten zufolge niemand verletzt worden. Allerdings hätte der Erdrutsch beinahe das obendrauf gelegene Villenviertel, zumindest Teile davon, mit in die Tiefe gerissen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала