Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

USA: Ermittlungsverfahren gegen Polizei von Minneapolis eingeleitet

© CC0 / WilliamCho / PixabayGerechtigkeit (Symbolbild)
Gerechtigkeit (Symbolbild) - SNA, 1920, 21.04.2021
Abonnieren
Das Justizministerium der USA hat nach der Verkündung des Verdikts zur Tötung des Afroamerikaners George Floyd Ermittlungen gegen die Polizei von Minneapolis eingeleitet. Das teilte der Justizminister und Generalstaatsanwalt der USA, Merrick Garland, mit.
„Das Justizministerium hat ein Zivilverfahren gestartet, um zu ermitteln, ob das Polizeiamt von Minneapolis Trends oder Praktiken zu einem verfassungswidrigen oder ungesetzlichen Verhalten der Rechtsschutzorgane zulässt“, sagte Garland in einer Pressekonferenz. Die Ergebnisse der Untersuchung würden veröffentlicht, versicherte er.
Garland verdeutlichte, das genannte Ermittlungsverfahren sei unabhängig von dem Ermittlungsverfahren zu den Todesursachen Floyds.
Die Geschworenen in Minneapolis hatten am Vortag den ehemaligen Polizisten Derek Chauvin der Tötung von George Floyd in allen drei Anklagepunkten für schuldig befunden. Ihm drohen bis zu 40 Jahre Gefängnis.
Der Tod von Floyd bei seiner Festnahme durch die Polizei 2020 hatte Massendemonstrationen und Unruhen in den USA ausgelöst.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала