Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Human Rights Watch erhebt Vorwürfe gegen China und fordert Sanktionen

© AFP 2021 / HECTOR RETAMALDieses am 11. September 2019 aufgenommene Foto zeigt eine Moschee in Urumqi, der regionalen Hauptstadt von Xinjiang.
Dieses am 11. September 2019 aufgenommene Foto zeigt eine Moschee in Urumqi, der regionalen Hauptstadt von Xinjiang.  - SNA, 1920, 19.04.2021
Abonnieren
Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hat in einem am Montag veröffentlichten Bericht zur Lage in der chinesischen Region Xinjiang, wo der größte Teil der muslimischen Minderheit, der Uiguren, lebt, Peking „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ vorgeworfen und zu härteren Sanktionen gegen China aufgefordert.
Die chinesische Führung sei für eine „weit verbreitete und systematische Politik der Masseninternierungen, Folter und kulturellen Verfolgung verantwortlich“, so der Bericht. „Koordinierte internationale Maßnahmen sind erforderlich, um die Verantwortlichen zu sanktionieren und die chinesische Regierung zu drängen, ihren Kurs umzukehren“, hieß es. Der UN-Menschenrechtsrat solle die Vorwürfe weiter untersuchen.
Peking - SNA, 1920, 17.04.2021
Tolerieren keine Einmischung von außen: China reagiert auf US-japanischen Schulterschluss
Der Bericht dokumentiert unter anderem Fälle von willkürlichen Massenverhaftungen, Folter und Zwangsarbeit. Auch ist von Massenüberwachung, „kultureller und religiöser Auslöschung“ sowie sexueller Gewalt die Rede. Sophie Richardson, China-Direktorin von Human Rights Watch, sagte: „Dass China ein mächtiger Staat ist, macht es umso wichtiger, ihn für seine unerbittlichen Missbräuche zur Rechenschaft zu ziehen.“
Die USA, die EU und Großbritannien haben bereits Sanktionen gegen China wegen der Menschenrechtsverletzungen in Xinjiang verhängt. Peking reagierte mit Gegenmaßnahmen.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала